fbpx

Zum Thema:

20.01.2020 - 18:47Kaiser klar gegen Ausweitung des Kopftuch­verbots20.01.2020 - 13:38Sekundenschlaf: Zufällig vorbei­fahrende Rettung versorgte Unfall-Lenker20.01.2020 - 11:59Pisten­gütesiegel für Kärntens Skigebiete20.01.2020 - 11:14Kärnten wird unter neuem Slogan präsentiert
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © KK

Zwei Mädchen wurden unbestimmten Grades verletzt

Von PKW geblendet: Kleinkraftrad landet im Graben

Hermagor – Am 29. Oktober 2019 fuhr ein 15-jähriges Mädchen gegen 19 Uhr mit ihrer ebenfalls 15-jährigen Freundin am Sozius mit einem Kleinkraftrad auf der Gailtalstraße (B 111) aus Richtung Hermagor kommend in Richtung Obervellach.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (83 Wörter)

Die 15-jährige Lenkerin bog vorschriftsmäßig nach links in die parallel zur B 111 verlaufende Gemeindestraße ein, als sie nach erfolgtem Abbiegevorgang, vermutlich von einem PKW geblendet, rechts in den Straßengraben fuhr und dort zu Sturz kam.  Die beiden verletzten Mädchen begaben sich selbständig zur nahegelegenen Rot-Kreuz-Stelle, wo sie vom RK Team und der Notärztin erstversorgt wurden. Anschließend wurden beide Mädchen mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Roten Kreuz ins LKH Villach eingeliefert. Ein Alkotest verlief negativ.

Kommentare laden
ANZEIGE