Zum Thema:

21.11.2019 - 13:58Plexiglas brach: 17-Jähriger stürzte sieben Meter in die Tiefe18.11.2019 - 06:57Verletzt: Arbeiter stürzte aus vier Metern Höhe auf Betonboden17.11.2019 - 21:45Murabgang bei Stall: Frau stürzte acht Meter in die Tiefe06.11.2019 - 14:22Während einer Bus­fahrt: 79-jährige Pen­sionistin stürzte
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay

Mann konnte nicht mehr aufstehen

Verletzt: 74-Jähriger stürzte mehrere Meter über steiles Gelände

Wolfsberg – Bei einer Wanderung mit Freunden stürzte ein 74-jähriger Mann heute ein steiles Gelände hinunter. Er konnte trotz Hilfe nicht mehr aufstehen. Kameraden der FF Theißenegg brachten den verletzen Mann schließlich mit einer Trage aus dem steilen Gelände. Der 74-Jährige wurde von der Rettung ins LKH Wolfsberg gebracht. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (100 Wörter)

Ein 74-jähriger Mann aus Wolfsberg ging heute mit zwei Freunden auf einem unmarkierten Wanderweg in Wolfsberg von Theißenegg in Richtung St. Gertraud. Dabei kam er im steilen Gelände selbstverschuldet zu Sturz und stürzte einige Meter ab. Nach dem Sturz konnte er trotz Hilfe seiner Freunde nicht mehr aufstehen, diese verständigten die Einsatzkräfte.

FF Theißenegg eilte zur Hilfe

Die Einsatzkräfte der FF Theißenegg konnten den Mann nach kurzer Suche finden und mit einer Trage aus dem steilen Gelände bergen. Die Rettung brachte den Mann mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Wolfsberg.

Kommentare laden
ANZEIGE