fbpx

Zum Thema:

08.08.2020 - 22:57Wilde Rauferei: Mann rammte seinem Gegner Glasscherbe in den Rücken08.08.2020 - 09:54Land Kärnten dankt ehemaligem Bürgermeister für Leistungen in Wolfsberg07.08.2020 - 14:21Europacup­sieger der KFZ-Techniker kommt aus Wolfs­berg03.08.2020 - 17:00Diskont Depot: Besser billig lagern
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay.com

Anrainer verständigten die Polizei:

Wolfsberger er­tappt: Diesel aus Bau­maschine ab­gezapft

St. Paul im Lavanttal – Am Samstag, den 2. November 2019, gegen 22.30 Uhr, wurde ein 60-jähriger Wolfsberger von Anrainern dabei beobachtet, wie er auf einer Baustelle in St. Paul im Lavanttal Diesel aus einer abgestellten Baumaschine abzapfte.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (79 Wörter)

Die Anrainer verständigten die Polizei und hielten den Verdächtigen bis zu deren Eintreffen fest. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges wurden im Kofferraum zwei Kanister sowie zwei Schläuche zum Abzapfen des Diesels vorgefunden. Der Wolfsberger ist zum Tathergang geständig und stimmte einer freiwilligen Nachschau an seiner Wohnadresse zu. Dort wurden in mehreren Behältnissen insgesamt noch 350 Liter Diesel vorgefunden. Er konnte jedoch nicht angeben, woher dieser Treibstoff stammt. Nach Abschluss der Erhebungen wird der Mann angezeigt.

Kommentare laden
ANZEIGE