Zum Thema:

21.11.2019 - 18:34Staufrei reisen: Mit den ÖBB kommt Kärnten besser an21.11.2019 - 11:55Möchtest auch du Menschen in schwierigen Situationen helfen?21.11.2019 - 11:38Pick´ dir eine: Vignette 2020 ab heute erhältlich20.11.2019 - 17:27Einige Schulen in Oberkärnten weiterhin geschlossen
Wirtschaft - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay.com

Brau Union erhöht Preise:

Für Bier musst du bald tiefer in die Brief­tasche greifen

Kärnten – Ein Schock für alle Biertrinker: Die Brau Union Österreich erhöht ab Dezember die Bierpreise. Grund dafür ist die aktuelle Inflation und die Preisentwicklung im Energiebereich.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (109 Wörter) | Änderung am 05.11.2019 - 20.11 Uhr

Die aktuelle Inflation, die Preisentwicklung im Energiebereich (insbesondere bei den Strompreisen) sowie erhöhte Personalkosten, führen auch in der Brau Union Österreich zu Kostensteigerungen. Diese können innerhalb des Unternehmens durch Effizienzsteigerungen nur teilweise aufgefangen werden. Die Bierpreise werden deshalb von der Brau Union ab 1. Dezember 2019 im Durchschnitt um rund 2,5 % Prozent angepasst.

Beste Qualität zu fairen Preisen

„Unser erklärtes Ziel ist es, mit unseren Partnern in Gastronomie und Lebensmittelhandel den Konsumenten beste österreichische Qualität zu fairen Preisen anbieten zu können. Gemeinsam wollen wir auch in Zukunft nachhaltig die österreichische Bierkultur und die Vielfalt der heimischen Biere fördern“, erläutert Generaldirektor Dr. Magne Setnes.

Kommentare laden
ANZEIGE