fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

26.05.2021 - 20:03Nach elf Tagen allein im Wald: Hündin “Ilvy” wurde gefunden15.05.2021 - 14:58Womit Schüler umgehen müssen und wie das Land helfen will12.05.2021 - 15:15Corona-Testpass für Schüler: “Eins, zwei, drei … ich bin coronafrei”09.05.2021 - 07:51Treue Vierbeiner suchen ein Für-Immer-Zuhause
Aktuell - Kärnten
Kein Foto
SYMBOLFOTO Kein Foto © Kein Foto

Mit Hubschrauber ins Klinikum:

Hofhund der Tante attackierte 6-jährigen Bub

Weitensfeld – Am Donnerstag, den 7. November 2019, wurde ein 6-jähriger Schüler auf einem Bauernhof in Weitensfeld von einem Hund angefallen. Das Tier fügte dem Jungen eine Bisswunde auf der Stirn zu. Der Schüler musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (80 Wörter)

Der 6-jährige Schüler war zu Besuch auf dem Bauernhof seiner Tante in Weitensfeld und half ihr unter anderem bei der Stallarbeit. Die ganze Zeit lief auch der 1-jährige Hofhund frei herum. Gegen 16.45 Uhr fiel das Tier den Bub in einem dunklen Stallbereich an und fügte ihm eine Bisswunde auf der Stirn zu. Der Schüler wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen. Der Hund, der an Kinder gewöhnt ist, hat zuvor noch niemanden gebissen.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.