Zum Thema:

13.11.2019 - 13:53Es wird bunt: Villach startet Street-Art-Offensive13.11.2019 - 12:34Feuerwehr­einsatz: Keller unter Wasser13.11.2019 - 12:0476-Jähriger von Kastenwagen erfasst13.11.2019 - 10:12„Kleines Knöpfchen“ für Frühchen-Kleidung
Sport - Villach
© Bulldogs Villach

Österreichische Staatsmeisterschaften im Boxen:

Die Bulldogs hatten die Fäuste vorn

Korneuburg/Villach – Die Bulldogs Villach überzeugten bei der Österreichischen Neulingsmeisterschaft und der Österreichischen Staatsmeisterschaft im Boxen in Korneuburg.

 1 Minuten Lesezeit (126 Wörter) | Änderung am 08.11.2019 - 21.51 Uhr

Von 1. bis 3. November fanden die Österreichischen Neulingsmeisterschaft und die Österreichischen Staatsmeisterschaft im Boxen in Korneuburg statt. Die Bulldogs Villach überzeugten auf ganzer Linie.

Nach acht Jahren wieder im Ring

Ines Eichwalder holte sich nach acht Jahre Pause die Silbermedaille bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften bis 60 Kilogramm. Sie hat auch schon fünf Österreichische Meistertitel in der Tasche. Nach zwei gewonnenen Kämpfen gegen die Steiermark und Oberösterreich verlor Eichwalder RSC 3. Runde (Ringrichterentscheidung wegen Verletzung) gegen Wien und verpasste knapp die Goldmedaille.

Neuer Boxer stark im Kommen

Jovan Knezevic verlor in der Anfängerklasse 91+ gegen die Steiermark und holte Silber bei der österreichischen Neulingsmeisterschaften.

Das Team der Bulldogs Villach gratuliert beiden Sportlern und den Trainern Terzic Benjamin und Landestrainer Reinhold Poschinger herzlich.

Kommentare laden
ANZEIGE