fbpx

Zum Thema:

20.01.2020 - 13:38Sekundenschlaf: Zufällig vorbei­fahrende Rettung versorgte Unfall-Lenker20.01.2020 - 07:26Alko-Lenker krachte gegen Brücken­geländer19.01.2020 - 09:36Straße wurde zur Eis­bahn: Lenker prallte gegen Haus­mauer18.01.2020 - 19:00Drei Verletzte bei Verkehrs­unfall
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay.com

Bei Überholmanöver:

Nach Unfall: Zeugen reagierten sofort und leisteten Erste Hilfe

Ruden – Am 9. November gegen 13.10 Uhr kam eine 21-jährige Frau aus dem Bezirk Völkermarkt mit ihrem PKW auf der Lavamünder Landesstraße im Freilandgebiet von Ruden mit ihrem PKW im Zuge eines versuchten Überholmanövers ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Böschung, wobei sich der PKW überschlug.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (48 Wörter)

Die Insassen des Autos, das die Frau überholen wollte, bargen sie aus dem Wrack, leisteten Erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte. Die 21-jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Rettungshubschrauber ins UKH Klagenfurt geflogen. Im Berge- und Räumeinsatz standen 15 Mann der FF Ruden.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE