fbpx

Zum Thema:

09.12.2019 - 21:50Schnee­fahrbahn: PKW geriet außer Kontrolle und überschlug sich09.12.2019 - 21:34Gleich vier Fahr­zeuge krachten ineinander09.12.2019 - 12:28Fahrerflucht: PKW-Lenker erfasste Fußgänger und raste davon09.12.2019 - 07:09Im Einsatz: Rettungswagen kollidierte mit PKW
Aktuell - Klagenfurt
© ÖA-Team Klagenfurt-Land

Auf A2 Südautobahn

Über eine Stunde Stau: Haidach­tunnel wegen Unfall ge­sperrt

Grafenstein – In der Nähe des Haidachtunnels kam es heute zu einem Verkehrsunfall. Ein LKW kam ins Schleudern und touchierte die Tunnelwand. Die Straße ist aktuell gesperrt. Bereits seit über einer Stunde stehen Autos dort im Stau.

 1 Minuten Lesezeit (184 Wörter) | Änderung am 22.11.2019 - 07.07 Uhr

Im Bereich des Haidachtunnels ist die A2 Südautobahn aktuell gesperrt. Grund dafür ist ein Verkehrsunfall. Details zum Unfall sind noch nicht bekannt. „Auf der Höhe Grafenstein ist ein schwerer Unfall passiert. Wir stehen hier bereits seit einer Stunde“, meldete sich ein 5 Minuten Leser vor wenigen Minuten bei uns. Ausweichen ist über die B70 möglich. Demnächst soll die Sperre wieder aufgehoben werden. Weitere Details folgen.

UPDATE: 20.30 Uhr

Um 16.33 Uhr kam ein 53-jähriger Villacher mit seinem Sattelzug auf der A2 Südautobahn im Tunnel Haidach, Gemeinde Poggersdorf in Fahrtrichtung Italien ins Schleudern. Er touchierte die linke sowie rechte Tunnelwand und kam mit dem Zugfahrzeug zum Anhänger eingeknickt stark beschädigt zum Stehen. Der Lenker blieb unverletzt, befreite sich selbst aus dem Fahrzeug und verständigte die Einsatzkräfte. Der Tunnel wurde auf Rot geschaltet. Bereits im Tunnel stehende Pkws konnten vorbeigeleitet werden. Die FF Poggersdorf war vor Ort um ausgetretenes Öl zu binden. Eine Ableitung wurde eingerichtet. Um 18.12 Uhr konnte die A2 wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Kommentare laden
ANZEIGE