fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

28.05.2021 - 09:00Starker Einsatz der FF Ruden: Hauseinfahrt und Keller überflutet26.05.2021 - 20:03Nach elf Tagen allein im Wald: Hündin “Ilvy” wurde gefunden16.05.2021 - 21:54Einbruch in einen Kiosk: Täter stahlen Ware und Bargeld09.05.2021 - 07:51Treue Vierbeiner suchen ein Für-Immer-Zuhause
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Fotolia.co / rcfotostock

Mehrere zehntausend Euro Schaden

Diebe sperrten Wachhund in den Keller und „be­dienten“ sich im Haus

Griffen – Unbekannte Diebe brachen in der Nacht auf den 20. November in ein Haus in Griffen ein. Sie sperrten den Hund auf die Kellerstiege und durchsuchten das Haus nach Wertgegenständen. Es entstand ein Schaden von mehreren zehntausend Euro.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (61 Wörter)

Bisher unbekannte Täter brachen in den Morgenstunden des 20. November durch Aufbrechen der Terrassentür in ein Wohnhaus in Griffen ein. Nachdem sie den Haushund auf die Kellerstiege gesperrt hatten durchsuchten sie das gesamte Haus nach Wertgegenständen. Die unbekannten Täter stahlen einen Tresor mit mehreren tausend Euro Bargeld, Schmuck und anderen Wertgegenständen. Der Gesamtschaden beträgt mehrere 10.000 Euro.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.