fbpx

Zum Thema:

08.12.2019 - 10:25Fund­katzen suchen ihren Kuschel­freund01.12.2019 - 10:51Vierbeiner suchen Lebensplatz30.11.2019 - 21:42„Wir haben Kira nicht miss­handelt!“30.11.2019 - 18:24Profitgier: Abge­magerte Hündin als Gebär­maschine missbraucht
Aktuell - Klagenfurt
© KK

Unfassbar!

Hundeelend: Abgemagerter Rüde ohne Futter & Wasser eingesperrt

Klagenfurt – Gestern Abend wurde in Waidmannsdorf ein abgemagerter Hund ohne Futter und Wasser in einem Keller entdeckt. Niemand weiß, wie lange das Tier schon leidet. Der Rüde ist zwar gechipt, jedoch nicht registriert und trägt eine Hundemarke aus Villach.

 1 Minuten Lesezeit (123 Wörter) | Änderung am 26.11.2019 - 08.34 Uhr

Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin des Tiergarten Eden Klagenfurts veröffentlichte gestern Abend einen schockierenden Facebook Beitrag. Von ihrer Bekannten wurde in einem Keller in Waidmannsdorf ein Amstaff Rüde entdeckt. Dort hat man ihn einfach ohne Wasser und Futter auf unbestimmte Zeit zurückgelassen – das Tier war bereits völlig abgemagert.

Tierrettung im Einsatz

Der Hund ist gechipt, allerdings nicht registriert. Die Hundemarke an seinem Halsband stammt aus Villach. Der Hund wurde von der Tierrettung abgeholt und ins Tiko gebracht, wo er jetzt versorgt wird. Für weitere Auskünfte zum Vorfall war noch niemand beim Tiko erreichbar. „Wer den Rüden kennt oder weitere Informationen zu der schreckliche Tat hat, soll sich bitte an die Polizei wenden“, wird im Facebook Beitrag gebeten.

Kommentare laden
ANZEIGE