Zum Thema:

05.12.2019 - 17:01Italienisches Flair erweckt den Nikolaiplatz zum Leben05.12.2019 - 07:26Fuß­gängerin umge­fahren: PKW-Lenker fuhr einfach weiter04.12.2019 - 18:03Naturkosmetik zum Selbermachen – exklusiv in Villach!04.12.2019 - 16:30Schulausbau, Straßensanierung, Citybus & Co. – Villach investiert 220 Millionen in seine Zukunft
Leute - Villach
Anlässlich der Samariterbund Kärnten Weihnachtsfeier konnten die Hundeführerinnen und Hundeführer zahlreiche Ernennungen und Ehrungen entgegennehmen.
Anlässlich der Samariterbund Kärnten Weihnachtsfeier konnten die Hundeführerinnen und Hundeführer zahlreiche Ernennungen und Ehrungen entgegennehmen. © SB RHS Kärnten

Im Zuge der Weihnachtsfeier:

Hundeführer der Rettungs­hunde­staffel ge­ehrt

Villach – Anlässlich der Samariterbund Kärnten Weihnachtsfeier konnten die Hundeführerinnen und Hundeführer der Rettungshundestaffel am Freitag, den 29. November 2019, Ernennungen und Ehrungen aus den Händen der Geschäftsführung Gerald Fitz und Gerhard Czappek, dem kaufmännischen Leiter Albert Schwarz und dem Landesrettungskommandanten Daniel Hager, entgegennehmen.

 1 Minuten Lesezeit (193 Wörter)

Die Rettungshundestaffel Kärnten gratuliert allen Ernannten und Geehrten und dankt dem gesamten Team der Geschäftsführung für diese Anerkennung. Ebenfalls sprechen sie einen Dank an den Bundeseinsatzleiter Wolfgang Krenn aus.

Alle Ernennungen und Ehrungen im Überblick:

  • Landesrettungshundereferent Franz Blatnik, Leiter der Samariterbund Rettungshundestaffel Kärnten, wurde zum „Rettungsrat“ ernannt und mit dem Verdienstkreuz am grünen Band ausgezeichnet.
  • Die stellvertretende Staffelkommandantin Edith Nessmann, Angehörige des Kriseninterventionsteams, wurde zur „Bereitschaftsleiterin“ und der stellvertretende Staffelkommandant Christian Falle wurde zum „Bereitschaftsleiter“ ernannt.
  • Die Hundeführerin Carmen Wallner und Hundeführer Gert Hütter erhielten für besondere Leistungen die „Leistungsmedaille in Bronze am grünen Band“.
  • Birgit Hager, Rettungssanitäterin und Rettungshundeführerin einer Stöber- und einer Personenspürhündin, wurde zur „Hauptretterin“ ernannt und erhielt die Ausfahrtspange in Silber für „2500“ Ausfahrten.
  • Bernd Heiser, Hundeführer einer Stöber- und Personenspürhündin, wurde zum „Retter“ ernannt.
  • Ebenso wurden allen Hundeführerinnen und Hundeführern, welche an der Kärntner Landesübung „Airplane Crash Karawanken 2019“ teilgenommen haben, Dank und Anerkennung ausgesprochen
ANZEIGE
Die Rettungshundestaffel Kärnten gratuliert allen Ernannten und Geehrten.

Die Rettungshundestaffel Kärnten gratuliert allen Ernannten und Geehrten. - © SB RHS Kärnten

Kommentare laden
ANZEIGE