fbpx

Zum Thema:

23.01.2020 - 07:19Sprache der Ein­brecher: Leserin warnt vor „Gauner­zeichen“22.01.2020 - 15:19Bombendroher zu 12 Monaten Haft verurteilt22.01.2020 - 07:41Nach 6 Droh­briefen: Arnold­steiner Bomben­droher vor Gericht21.01.2020 - 21:29Vorrang missachtet: PKW-Kollision auf L 71
Aktuell - Villach
Insgesamt wurden 87.140 Stück Zigaretten sichergestellt.
Insgesamt wurden 87.140 Stück Zigaretten sichergestellt. © API Villach

Bei einer Raststation:

Im PKW ver­steckt: 87.140 Ziga­retten sicher­gestellt

Arnoldstein – Beamte der Autobahnpolizei Villach kontrollierten einen PKW mit tschechischen Kennzeichen. Aufgrund von Auffälligkeiten im PKW wurden die Rückbänke ausgebaut. Darunter befand sich ein Hohlraum.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (110 Wörter) | Änderung am 04.12.2019 - 07.54 Uhr

Am Dienstag, den 3. Dezember 2019, um 11.40 Uhr, kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Villach auf der A2 Südautobahn bei der Raststation „Dreiländereck“ einen PKW mit tschechischen Kennzeichen. Aufgrund von Auffälligkeiten im PKW wurden die Rückbänke ausgebaut.

87.140 Stück Zigaretten sichergestellt

Darunter befand sich ein doppelter Boden. Die Beamten entfernten diesen und fanden einen Hohlraum vor, in welchem insgesamt 435 Stangen Zigaretten ans Tageslicht kamen. Bei der weiteren Durchsuchung wurden seitlich im Kofferraum noch zwei weitere Hohlräume voller Zigarettenstangen vorgefunden. Insgesamt wurden 87.140 Stück Zigaretten sichergestellt. Beide Fahrzeuginsassen, zwei Männer im Alter von 33 und 37 Jahren mit rumänisch/moldawischer Doppelstaatsbürgerschaft, werden angezeigt.

Kommentare laden
ANZEIGE