fbpx

Zum Thema:

25.01.2020 - 18:38Aichwaldsee nach tragischem Unfall gesperrt25.01.2020 - 17:24Verfolgt und Ausgeraubt: Handtasche von der Schulter gerissen24.01.2020 - 20:41Fahrerflucht: „Meine Tochter wurde verletzt liegen gelassen!“24.01.2020 - 18:44Anhänger touchierte Auto – Lenker flüchtete
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min.at

Schwer verletzt

Furchtbarer Unfall: 12-Jähriger frontal erfasst

Spittal – Tragisch: Ein erst 12-Jähriger wurde in Spittal von einem Auto erfasst. Er wurde schwer verletzt.

 1 Minuten Lesezeit (131 Wörter) | Änderung am 06.12.2019 - 06.05 Uhr

Gestern Abend am 5. Dezember 2019, gegen 20 Uhr, lenkte eine 29-Jährige aus Spittal/Drau ihr Auto auf der Mölltal Straße (B106), im Ortsgebiet von Außerfragant, aus Richtung Kleindorf kommend in Fahrtrichtung Winklern. Unmittelbar vor dem Ortsende Außerfragant, so erklärt es die Fahrerin, querte  plötzlich ein 12-Jähriger, ebenfalls aus Spittal, die Bundesstraße. Der Junge wurde frontal von dem Pkw erfasst (Front- und Windschutzscheibe). Am Fahrbahnrand blieb er schwer verletzt liegen. Nach medizinischer Erstversorgung durch das RK Obervellach und dem Notarzt (RK1) wurde er schwer verletzt in das Klinikum Klagenfurt geflogen. Im Einsatz befanden sich die Freiwillige Feuerwehr Flattach (2 Fahrzeuge, 15 Mann), Das Rote Kreuz Obervellach mit zwei Rettungssanitätern, der Notarzthubschrauber „RK 1“ sowie die Polizeiinspektionen Obervellach, Möllbrücke und Winklern mit insgesamt sechs Beamten.

Kommentare laden
ANZEIGE