fbpx

Zum Thema:

18.01.2020 - 07:33Bagger stürzte in die Tiefe: 16-Jähriger Lenker schwer verletzt24.12.2019 - 07:41Unglaublich: Fahrer flüchtete und ließ Frau schwer verletzt liegen12.12.2019 - 14:20Schwer verletzt: 15-jähriger Villacher von Druckluftpistole getroffen26.10.2019 - 11:47PKW-Lenker streifte alkoholisierten Fuß­gänger und brauste dann davon
Aktuell - Villach
Eilmeldung
SYMBOLFOTO © 5min.at

Unfall mit Druckluftpistole:

Notoperation: 15-jähriger Villacher schwerst verletzt

Steiermark/Villach – In Eisenerz, Bezirk Leoben, verletzte sich ein 15-Jähriger aus Villach am Mittwochvormittag, 11. Dezember 2019, beim Hantieren mit einer Druckluftpistole schwer.

 1 Minuten Lesezeit (120 Wörter) | Änderung am 12.12.2019 - 15.03 Uhr

Gegen 11 Uhr dürften ein 16-Jähriger aus dem Bezirk Liezen, ein 17-Jähriger aus dem Bezirk St. Johann im Pongau und der 15-Jährige aus Villach, in einer Werkstätte mit einer Druckluftpistole, die normalerweise zum Entfernen von Staub benutzt wurde, herumhantiert haben. Nach derzeitigem Erhebungsstand dürften der 17-Jährige und der 16-Jährige dem späteren Opfer die Druckluftpistole ans Gesäß gehalten und dabei die Druckluftpistole betätigt haben.

15-Jähriger schwer verletzt

Durch den hohen Luftdruck riss die Hose des 15-Jährigen, der Luftstrahl gelangte in den Körper und verletzte das Opfer schwer. Der 15-Jährige wurde in das Landeskrankenhaus Hochsteiermark, Standort Leoben, eingeliefert, wo er notoperiert werden musste. Die Erhebungen zum genauen Sachverhalt laufen.

Kommentare laden
ANZEIGE