fbpx

Zum Thema:

28.01.2020 - 19:50Verletzt: Kuh traf 59-Jährige mit Horn im Gesicht28.01.2020 - 08:56Sekundenschlaf: 46-jährige PKW-Lenkerin prallte gegen LKW28.01.2020 - 08:45In Wohnhaus: Überhitztes Ofen­rohr setzte Holz­kasten in Flammen27.01.2020 - 11:46Rad­fahrer übersah PKW auf Kreuzung
Aktuell - Klagenfurt
© kk

Autounfall

Unfall auf der A2: „Vermutlich gegen Leitschiene gekracht“

Pörtschach – Der Schnee ist endlich da und mit ihm leider auch schon die ersten Unfälle auf den Straßen. Vor kurzem meldete sich ein 5 Minuten- Leser bei uns. Auf der A2 Südautobahn soll ein PKW, vermutlich aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn, gegen eine Leitschiene gekracht sein. Auch ein weiteres Fahrzeug war wohl verwickelt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (62 Wörter) | Änderung am 12.12.2019 - 22.16 Uhr

Am 12. Dezember 2019 kam es vor kurzem auf der A2 Richtung Villach auf Höhe der Marche-Raststation bei Pörtschach, zu einem Verkehrsunfall in den vermutlich zwei Autos verwickelt waren. ,,Eines dürfte rechts gegen die Leitschiene gekracht sein“, berichtet uns ein Augenzeuge. Der genaue Unfallhergang und ob Personen verletzt sind, ist noch nicht bekannt. Weitere Informationen folgen.

Kommentare laden
ANZEIGE