fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © pixabay

Körperverletzung

Frauen beleidigt und bedroht: Retter übt Selbstjustiz

Villach – In den frühen Morgenstunden, des 15. Dezembers 2019, kam es zu einem Streit zwischen zwei Männern. Der eine beleidigte und bedrohte zwei Frauen, woraufhin der andere Mann ihn zu Boden stieß und ins Gesicht trat. Die Beteiligten waren alkoholisiert.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (111 Wörter) | Änderung am 15.12.2019 - 09.34 Uhr

Am 15. Dezember 2019, kam es gegen 01.45 Uhr vor einem Hotel in Villach zu einer Auseinandersetzung, zwischen zwei Villachern im Alter von 23 und 24 Jahren. Nach bisherigem Ermittlungsstand beleidigte dabei der 23-Jährige zwei Frauen und drohte Verstärkung durch seine Freunde zu holen.

Daraufhin versetzte ihm der 24-Jährige einen Stoß gegen den Körper und einen Fußtritt ins Gesicht, wobei das Opfer zu Boden stürzte und mit dem Kopf auf dem Asphalt aufschlug. Der 23-jährige Mann wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Aufgrund der Alkoholisierung der Beteiligten konnte der genaue Sachverhalt noch nicht geklärt werden und es sind weitere Erhebungen erforderlich.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.