fbpx

Zum Thema:

02.07.2020 - 21:22Villacherin bei Unfall schwer verletzt: Fahrer­flüchtige PKW-Lenkerin gefunden02.07.2020 - 21:02Schuschnig: „Villach muss geplantes Bus­konzept dringend nachbessern“02.07.2020 - 19:19„Kommunale Dienstleistungen ohne Unterstützung akut gefährdet“02.07.2020 - 16:26Umbau im Villacher Rat­haus sorgt für kurz­zeitige Schließungen
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © pexels

Zeugen gesucht:

Mann wurde verprügelt – doch niemand half

Villach – Heute in den frühen Morgenstunden wurde ein 31-jähriger Mann zu Boden gestoßen und derbe verprügelt. Laut Aussagen des Opfers haben einige Leute diesen Vorfall beobachtet - doch scheinbar niemand hat dem Mann geholfen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (104 Wörter) | Änderung am 15.12.2019 - 16.05 Uhr

Am 15. Dezember 2019 gegen 4.30 Uhr wurde vor einer Frühbar in Villach ein 31-jähriger Villacher im Bereich des dortigen Parkautomaten von einer derzeit unbekannten Person zu Boden gestoßen und mittels Faustschlägen im Gesicht attackiert. Durch die Tat wurde das Opfer schwer verletzt und musste nach ärztlicher Erstversorgung in das LKH Villach gebracht werden.

Zeugenaufruf

Da laut Angabe des Opfers die Tat von mehreren Personen beobachtet wurde, wird um einen Zeugenaufruf ersucht. Etwaige Zeugen des Vorfalles, welche Hinweise auf die Identität des Täter geben können, werden ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Hauptplatz oder telefonisch unter der Nummer 059133-2292 zu melden.

Kommentare laden
ANZEIGE