fbpx

Zum Thema:

03.04.2020 - 20:54Kärntner Jäger­schaft: „Leinen­pflicht be­achten und Wild­tiere schützen“03.04.2020 - 20:27Erneuter An­stieg: 307 Corona-Fälle in Kärn­ten ge­meldet03.04.2020 - 18:44„Aus Solidarität“: Handelsketten schränken Non-Food-Verkauf ein03.04.2020 - 18:17Weiterhin enge Abstimmung zwischen Kärnten und Friaul
Leute - Kärnten
Übergabe der Zertifikate der Lehrgänge für Kleinkinderzieherinnen durch LH Peter Kaiser
Übergabe der Zertifikate der Lehrgänge für Kleinkinderzieherinnen durch LH Peter Kaiser © LPD Kärnten/fritzpress

Zertifikatsverleihung:

Kärnten hat 60 neue Klein­kind­erzieherinnen

Klagenfurt – Insgesamt 60 Zertifikate wurden am Dienstag, den 17. Dezember 2019 von Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser für die erfolgreiche Absolvierung der Lehrgänge (38) und Leitungslehrgänge (22) von Kleinkinderzieherinnen im Spiegelsaal der Landesregierung verliehen.

 1 Minuten Lesezeit (191 Wörter)

Der Landeshauptmann verwies auf die große Verantwortung und die unterschiedlichen Herausforderungen, die sich bei der so wertvollen Arbeit im Bereich der Elementarpädagogik stellen würden. „Ihre Arbeit ist eine ungemein wertvolle pädagogische Bildungstätigkeit. Sie arbeiten mit etwas ganz Wertvollem, mit Kindern, die das erste Mal ihr Elternhaus verlassen und mit neuen Bezugspersonen in Kontakt kommen“, hob der Landeshauptmann die große Bedeutung der Tätigkeit der Kleinkinderziehenden hervor.

Kindererziehung sei eine gemeinsame Sache

Bedauert habe der Landeshauptmann, dass bei der Zertifikatsverleihung kein Mann dabei gewesen sei. Kindererziehung sei eine gemeinsame Sache von Frauen und Männern, das sollte sich auch in der Kinderbetreuung widerspiegeln. „Ich würde mir wünschen, dass mehr Männer diesen so entscheidenden, wichtigen und prägenden Beruf ergreifen würden“, sagte er.

„Geschenkt wurde ihnen bei der Ausbildung nichts“

Gerhild Hubmann, Leiterin der Bildungsabteilung des Landes, dankte den Absolventinnen für ihr Engagement und das Übernehmen von Verantwortung. „Sie haben sich in der Vorweihnachtszeit das schönste Geschenk gemacht, obwohl geschenkt wurde Ihnen bei der Ausbildung nichts.“ Für die vorweihnachtliche musikalische Umrahmung sorgte „Sound of Church“.

Kommentare laden
ANZEIGE