fbpx

Zum Thema:

10.07.2020 - 20:33Was funkelt denn da? – Neuer Komet erstrahlt am Kärntner Nachthimmel10.07.2020 - 17:00Landeshaupt­mann Peter Kaiser muss in Quaran­täne10.07.2020 - 15:40Erneuter Zuwachs: Vier weitere Coro­na Neu­infektionen in Kärnten10.07.2020 - 14:23Mega! Land startet kosten­lose Schwimm­kurse
Leute - Kärnten
© Pixabay

Wir sind sprachlos!

Ganz Kärnten hält zur Weih­nachts­zeit zusammen!

Kärnten – Liebe Kärntnerinnen, liebe Kärntner! Es ist einfach unglaublich, was ihr gemeinsam leistet. Die gesamte Weihnachtszeit über sind uns zahlreiche Postings in den sozialen Medien aufgefallen. Sie alle haben eine gemeinsame Botschaft: "Wir wollen jenen helfen, denen es nicht so gut geht!"

 3 Minuten Lesezeit (376 Wörter)

Kärnten, wir sind sprachlos! Es ist einfach unglaublich, was wir da in den letzten Tagen in den sozialen Medien beobachten konnten. Zahlreiche Kärntnerinnen und Kärntner haben jene ihre Hilfe angeboten, denen es zur Weihnachtszeit nicht so gut geht. Sei es nun eine finanzielle Stütze oder schlicht und einfach Gesellschaft. Das gesamte Bundesland hält zur Weihnachtszeit fest zusammen. Wir haben hier nur einige wenige Beispiele für euch zusammengefasst.

Oh Tannenbaum! Oh Tannenbaum…!

Für viele gehört ein Christbaum einfach zum Weihnachtsfest dazu. Doch nicht jeder kann sich die grüne Tanne leisten. Im Durchschnitt kostet ein Zwei-Meter Baum rund 34 Euro. Die Preise variieren je nach Qualität und Größe des Baumes zwischen 16 und 55 Euro (Stand: 2018). Da waren wir schon sehr erstaunt, als kurz vor Weihnachten plötzlich folgende Postings auftauchten: „Christbaum zu verschenken“ oder „Wir möchten einer Familie einen Christbaum spenden!“. So etwas sieht bzw. liest man auch nicht alle Tage und wir sind uns sicher: Die Familien, welche die Bäume schlussendlich in ihren Wohnzimmern aufstellen durften, haben sich unendlich darüber gefreut. An ihrer Stelle sagen wir nochmal ganz laut: DANKE LIEBE KÄRNTNER!

 

Deftiges Dinner über die Weihnachtsfeiertage?

Auch hier gab es Unterstützung! „Kommt zahlreich, es sind genug Lebensmittel für alle da“, lud zum Beispiel der Together Point  nach Klagenfurt ein. Die Lebensmittelausgabe startete am 25. Dezember 2019 von 11 bis 12 Uhr in der Getreidegasse 5 in Klagenfurt. Ziel des Vereins ist es die Lebensmittel vor dem Abfall zu retten. Jede(r) ist herzlich Willkommen vorbeizuschauen! Dasselbe gilt auch für den Foodsharing Point. Auch dort wurden am Dienstag, den 24. Dezember 2019, zahlreiche Wegwerfwaren an die Bevölkerung verschenkt.

Alleine an Weihnachten?

Ganz bestimmt nicht hier in Kärnten! Auch hier haben wir zahlreiche Einladungen der Bevölkerung entdeckt. „Jeder ist herzlich eingeladen den Hl. Abend bei gutem Essen und in netter Gemeinschaft mit uns zu verbringen“, schreibt zum Beispiel ein Kärntner Facebook-User.

Schreibt uns!

Habt auch ihr jemanden unterstützt oder sind euch großzügige Gesten aufgefallen? Erzählt es uns doch in den Kommentaren, wenn auch euch solche herzensguten Menschen aufgefallen sind!

 

Kommentare laden
ANZEIGE