fbpx

Zum Thema:

20.02.2020 - 15:46Zeig uns deine tierischen Mit­bewohner!20.02.2020 - 11:21Pärchen erlebte Schiffsschrauben­lärm statt Meeres­rauschen19.02.2020 - 18:25Rebellen/innen gesucht! Umwelt­schutz­bewegung geht aufs Ganze19.02.2020 - 17:49Am Faschings­samstag wird’s närrisch im V-Club
Leute - Klagenfurt
© LPD Kärnten

Faschingsstart mit Gottesdienst

Erstmals in Kärnten: Ober­drauburg lädt zur Faschings­messe

Oberdrauburg – Eine Messfeier mit besonderer Atmosphäre findet am Sonntag, 5. Jänner 2020 um 11.15 Uhr in der Pfarrkirche Oberdrauburg statt. Farbenprächtige Kostüme, rote Nasen, bunte Perücken und kuriose Hüte schmückten die Kirchgänger beim etwas anderen sonntäglichen Gottesdienst.

 2 Minuten Lesezeit (357 Wörter)

Die Idee eine Faschingsmesse in der Pfarrkirche abzuhalten stieß bei den Kärntner Gilden auf sehr große Resonanz und breite Zustimmung. Fast 200 Teilnehmer haben sich angemeldet und werden in ihren bunten Kostümen und Ornaten, mit Prinzessinnen und Prinzen und deren Garden zur Messe in die Faschings-Landeshauptstadt anreisen und sich für die am 7. Jänner beginnende Faschings-Saison 2020 auch den „Segen von Oben“ holen. Das berichtet Bruno Arendt, der Landespräsident der Kärntner Faschingsgilden und ist stolz darauf, dass schon bei der ersten Messe dieser Art in Kärnten fast alle Gilden eine Abordnung zu der Messe angemeldet haben. Und dies trotz der hektischen Vorbereitungsaktivitäten, die jetzt das Treiben allen Gilden beherrschen. Unfallfrei und umweltschonend werden die Gilden den Weg mit der ÖBB nach Oberdrauburg antreten: „da sind wir, obwohl wir Traumwetter erwarten, unabhänging von Schnee und Eis“ kündigt Arendt an.

Besondere Stimmung

Die Messfeier wird von Provisor Mario Polimetla gehalten und man darf gespannt sein, wie die Liturgie gestaltet wird. Jedermann ist eingeladen und die OberdrauburgerFaschingsgilde die übrigens 2020 ihr 66jähriges Bestehen feiert und deshalb von den Kärntner Gilden und deren Präsidenten einstimmig zur Faschings-Landeshauptstadt proklamiert wurde, freuen sich auf regen Besuch. Die Messe findet am Sonntag, 5. Jänner um 11.15 Uhr statt. 

Erste Faschingsmesse

Das erste mal in Kärnten, aber keine ungewöhnliche Messfeier! Als Faschings/Narrenmesse (auch Hästrägermesse“) wird eine römisch-katholische heilige Messe bezeichnet, die in der Zeit der schwäbisch-alemannischen Fastnacht mit Anklängen an das fastnachtliche Brauchtum gefeiert wird. Bei nahezu allen Zünften in Schwaben und auch in Vorarlberg findet am Abend oder Morgen vor dem Narrensprung in der örtlichen Kirche ein „Hästrägergottesdienst“ statt. Die Liturgie der Messe kann dann Besonderheiten aufweisen, sodass unter anderem die Teilnehmer bunt verkleidet zur Messe erscheinen, oder ein „Cowboy oder ein Clown“ den Klingelbeutel durch die Reihen trägt.

Auch in der Steiermark haben Faschingsmessen regen Zuspruch und man darf gespannt sein, wie diese Aktivität in Kärnten aufgenommen wird. Bei positivem Echo, das erwartet wird, soll in Zukunft diese Faschingsmesse einmal im Jahr in der jeweiligen neu zu ernennenden Faschings-Landeshauptstadt stattfinden.

Kommentare laden
ANZEIGE