fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 21:56Strahlend schöner Start in den Dienstag und bis zu 23 Grad31.05.2021 - 21:23Darmann tritt zurück, Erwin Angerer übernimmt seine Funktion31.05.2021 - 20:39Chasing the Thunder: Film­vorführung im VolXhaus Klagenfurt31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb
Leben - Kärnten
© KK

Coole Sache:

Ein Knaller: Lidl verzichtet auf Verkauf von Feuerwerkskörpern

Kärnten – Lidl verkauft seit 2016 keine Feuerwerkskörper mehr. Auch dieses Jahr behält das Geschäft diese ,,Tradition'' bei. Raketen und Böller belasten Tiere und unsere Umwelt.Darum verzichten wir auch heuer wieder auf den Verkauf von Feuerwerkskörpern in allen österreichischen Filialen“, so der Vorsitzende der Geschäftsleitung von Lidl.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (116 Wörter)

Die Diskussionen über Sinn und Unsinn vor allem von privaten Feuerwerken bzw. Böllern werden jedes Jahr intensiver. Neben den negativen Auswirkungen auf Haus- oder Wildtiere spielt auch der Umweltschutz eine große Rolle. Als einer der wenigen Händler verzichtet Lidl Österreich auch heuer auf den Verkauf von Feuerwerkskörpern. Und das schon seit 2016.

Schutz für Umwelt und Tiere

„Die Diskussionen rund um die Silvester Knallerei werden immer hitziger. Raketen und Böller belasten Tiere und unsere Umwelt. In vielen Städten sind private Feuerwerke sogar bereits verboten. Darum verzichten wir auch heuer wieder auf den Verkauf von Feuerwerkskörpern in allen österreichischen Filialen“, so Alessandro Wolf, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.