fbpx

Zum Thema:

10.07.2020 - 21:0234 Mann im Einsatz: Villacher stürzte mit PKW in Bachbett10.07.2020 - 20:52Danke: Feuerwehr befreite Frau in Rollstuhl aus Treppenlift09.07.2020 - 19:41Allezeit bereit: HFW Villach musste heute gleich fünfmal ausrücken09.07.2020 - 15:32FF im Einsatz: Defekter Hydraulik­schlauch verursachte Ölspur
Aktuell - Klagenfurt
Das Reh war bereits völlig erschöpft und konnte sich nicht selbst aus der Glan retten.
Das Reh war bereits völlig erschöpft und konnte sich nicht selbst aus der Glan retten. © FF Maria Saal

Reh wurde aus der Glan gezogen:

Tierische Bergung in Maria Saal

Maria Saal – Am heutigen Sonntag, dem 5. Jänner, wurde die Feuerwehr Maria Saal von der Polizei zu einem besonderen Einsatz alarmiert. Ein Reh konnte sich nicht selbst aus der Glan befreien - die Einsatzkräfte mussten helfen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (116 Wörter)

Im Bereich des Reitweges bei der Karnburger Glanbrücke in der Marktgemeinde Maria Saal meldeten Spatziergänger heute Mittag, dass ein Reh in der Glan treibt und nicht selbstständig aus dem Wasser kommt.

Ein Kamerad der Feuerwehr Maria Saal stieg gesichert und mit einer Watthose in die Glan und konnte das völlig erschöpfte Tier mit einer Leine sichern und über die Böschung heben. Kurz nach der gelungenen Rettung sprang das unverletzte Reh auf und lief wieder in den angrenzenden Wald. Im Einsatz standen 5 Kameraden/in der Feuerwehr Maria Saal.

ANZEIGE
Mit einem Seil konnte das Reh gesichert und über die Böschung ans Unfer gezogen werden.

Mit einem Seil konnte das Reh gesichert und über die Böschung ans Unfer gezogen werden. - © KK

Kommentare laden
ANZEIGE