fbpx

Zum Thema:

22.02.2020 - 14:19LEI LEI: Die Faschings­narren sind los!20.01.2020 - 15:06Die Innen­stadt bekommt ein neues Fitness­studio13.09.2019 - 20:21Rätselraten um ehemaliges „C&A Gebäude“?26.08.2019 - 15:34Neuer­öff­nungen, Schlie­ßungen und Um­züge
Wirtschaft - Villach
© 5min.at

Tapetenwechsel

Re-Use Kaufhaus soll ins ehemalige C&A Gebäude ziehen

Villach – Ende November eröffnete das Re-Use-Kaufhaus in der Bahnhofstraße. Hier lautet das Konzept wiederverwenden statt wegwerfen - und das scheint zu funktionieren. Wie Medien berichteten, soll das Re-Use Kaufhaus demnächst ins ehemalige C&A Gebäude ziehen.

 1 Minuten Lesezeit (195 Wörter) | Änderung am 12.01.2020 - 12.05 Uhr

Wiederverwenden statt wegwerfen – das ist die Idee des Re-Use Kaufhauses in der Bahnhofstraße. Österreichweit ist es der erste Betrieb dieser Art. Kleidung, Möbel, Deko und mehr – in dem Geschäft werden gebrauchte und hochwertig aufbereitete Waren aller Art verkauft. Scheinbar funktioniert dieses Konzept so gut, dass nun eine größere Verkaufsfläche benötigt wird.

Steht demnächst ein Umzug an?

Medienberichten zufolge soll das Re-Use Kaufhaus nämlich demnächst in das ehemalige C&A Gebäude in der Ringmauergasse ziehen. Dort soll es dann auch Werkstätten geben, in denen man Gegenstände selbstständig reparieren kann. Der Umzug sei bereits im März 2020 geplant. Renate Schlatter, die Initiatorin des Re-Use Kaufhauses und Obfrau des Vereins unruhestand AKTIV war diesbezüglich für eine Stellungnahme noch nicht erreichbar.

Frischer Wind im C&A Gebäude

Schon seit Jahren steht das ehemalige C&A Gebäude leer. Immer wieder wurde über mögliche Nachfolger gerätselt. Zuletzt kursierten Gerüchte, dass ein Fitnesscenter in den Räumlichkeiten eröffnen sollte. Mit dem Umzug des Re-Use Kaufhauses wurde die leerstehende Fläche nach Jahren wieder einen Nutzen finden.

Kommentare laden
ANZEIGE