fbpx

Zum Thema:

03.07.2020 - 15:42VSV-Trainerteam komplett: Marco Pewal bleibt Co-Trainer der „Adler“!02.07.2020 - 12:42Einer muss das Nest der Adler hüten: Machreich wird neuer Goalie-Coach29.06.2020 - 10:07VSV-Urgestein gibt Ende der Eishockey-Karriere bekannt27.06.2020 - 14:23Neuer Head­coach: EC VSV holt Meister­trainer an die Drau
Sport - Villach
© VSV / Krammer

Die Adler gewinnen

Im Duell gegen die Bulldogs: VSV siegte mit 6:1

Villach – In einem erfolgreichen Match siegte der EC VSV heute gegen die Dornbirn Bulldogs mit einem Endergebnis von 6:1.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (110 Wörter) | Änderung am 14.01.2020 - 21.32 Uhr

„Ab jetzt müssen wir jedes Match als Finale sehen. Den Anfang bildet am Dienstag Dornbirn. Drei Punkte sind Pflicht“, sagte Sportvorstand Gerald Rauchenwald in einer Ankündigen zum heutigen Spiel. Das ist der blau-weißen Mannschaft auch  gelungen. Das heutige Match gegen die Dornbirn Bulldogs verlief nämlich zugunsten der Adler. Mit einem Endstand von 6:1 ging die blau-weiße Mannschaft als Sieger vom Eis.

6 Tore für die Adler

Die Treffer für den VSV landeten die Spieler Brodie Reid, Patrick Bjorkstrand im ersten Drittel, Alexander Lahoda und Chris Collins im zweiten Drittel, sowie Anton Karlsson und Nico Brunner. Bei der gegnerischen Mannschaft konnte Keaton Ellerby ein Tor erzielen.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE