fbpx

Zum Thema:

30.09.2020 - 13:5315 Jahre Kunstraum Lakeside: „Kunst ist Schokolade im Kopf“30.09.2020 - 10:00Es ist fix: Stadt­gerücht 2021 abgesagt30.09.2020 - 07:36Baumeister­betrieb aus Klagenfurt ist insolvent29.09.2020 - 20:00Gemeinde­rätin kritisiert: Präsenz­lehre müsse hinter­fragt werden
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

Auf der S37:

Alko­lenker raste mit 200 km/h über Schnell­straße

St. Veit an der Glan – Ein 28 Jahre Mann aus dem Bezirk St. Veit an der Glan lenkte am 19. Jänner, gegen 2.15 Uhr, seinen PKW auf der S37 von Klagenfurt in Richtung St. Veit an der Glan. Eine nachfolgende Polizeistreife konnte eine erhebliche Geschwindigkeitsübertretung feststellen. Der Lenker war satte 100 km/h zu schnell unterwegs.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (47 Wörter) | Änderung am 19.01.2020 - 09.22 Uhr

Bei der rasanten Fahrt konnte von einer nachfahrenden Polizeistreife mit dem nichtgeeichten Tachometer des Dienstkraftfahrzeuges eine Geschwindigkeit von 200 km/h feststellen. Auf der S37 ist in diesem Bereich eine Geschwindigkeit von 100 km/h erlaubt. Der Lenker konnte angehalten werden. Ein durchgeführter Alkotest an ihm verlief positiv.

Kommentare laden
ANZEIGE