fbpx

Zum Thema:

27.10.2020 - 10:12Kärntner Lyrikpreis: Der Count­down läuft27.10.2020 - 09:41Cash-Back-Aktion brachte Gastro eine halbe Million Euro27.10.2020 - 07:00Kalcherkogel­tunnel auf der A2 war nach Unfall ge­sperrt26.10.2020 - 21:39Von PKW abgedrängt: Radfahrer prallte gegen Betonsäule
Aktuell - Klagenfurt
Der 55-Jährige bog in die Zollfeld Landesstraße L71 ein, ohne auf den Vorrang zu achten. Dabei übersah er einen herannahenden PKW.
SYMBOLFOTO Der 55-Jährige bog in die Zollfeld Landesstraße L71 ein, ohne auf den Vorrang zu achten. Dabei übersah er einen herannahenden PKW. © KK

Eine Person verletzt

Vorrang missachtet: PKW-Kollision auf L 71

Wutschein – Ein 55-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Bezirk Klagenfurt bog am heutigen Dienstag, dem 21. Jänner, mit seinem PKW in Wutschein, Gemeinde Maria Saal, ohne auf den Vorrang zu achten ab. Dabei kam es zu einem Unfall mit einem herannahenden PKW.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (66 Wörter)

Der 55-jährige Fahrzeuglenker bog von der Abfahrt der Klagenfurter Schnellstraße in die Zollfeld Landestraße L 71 ein. Dabei übersah er den von links herannahenden PKW einer 47-jährigen Klagenfurterin und es kam zu einer rechtwinkligen Kollision beider Fahrzeuge. Die 47-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Der 55-jährige Unfalllenker blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Kommentare laden
ANZEIGE