fbpx

Zum Thema:

01.10.2020 - 15:33Neues Vorzeige‐Projekt gegen den Klimawandel01.10.2020 - 11:50Feuerwehr­referent in Kritik: Aussagen wären „Spiel mit der Angst“01.10.2020 - 07:26„Schon jetzt planen, wie der Nikolo die Kinder besuchen kann“30.09.2020 - 21:11Berufs­feuerwehr rückte zu Wohnungs­brand aus
Aktuell - Kärnten
© 5min.at

Von November bis Jänner

Diebesbande ge­schnappt: Junge Männer begingen zahlreiche Einbrüche

Klagenfurt-Land/Feldkirchen – Sechs junge Männer, im Alter zwischen 17 und 21 Jahren, stehen unter dringenden Verdacht zwischen November 2019 und Jänner 2020 mehrere Einbrüche begangen zu haben.

 1 Minuten Lesezeit (123 Wörter) | Änderung am 27.01.2020 - 20.20 Uhr

Nach umfangreichen Erhebungen durch Beamte der Polizeiinspektionen Ferlach und Feldkirchen konnten sechs Burschen im Alter zwischen 17 und 21 Jahren aus den Bezirken Feldkirchen und Klagenfurt-Land ausgemittelt werden, die im dringenden Verdacht stehen, im Zeitraum von November 2019 bis 21. Jänner 2020 mehrere Einbrüche verübt haben sollen. Dazu zählen zwei Sportclubvereinshäuser in den Bezirken Klagenfurt-Land sowie zwei unbewirtschaftete Gasthäuser und ein Elektrogeschäft in den Bezirken Klagenfurt-Land und Völkermarkt.

Auf freiem Fuß angezeigt

Im Zuge der Einbrüche stahlen sie Bargeld, Münzen und diverse Sachgüter im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Der durch die Einbruchshandlungen verursachte Sachschaden ist beträchtlich, kann derzeit aber noch nicht genau beziffert werden. Die sechs jungen Männer werden auf freiem Fuße angezeigt.

Kommentare laden
ANZEIGE