fbpx

Zum Thema:

30.03.2020 - 07:16EU-weit gesuchter Rumäne bei Kontrolle festgenommen29.03.2020 - 20:24Kurios: „Falsche Polizisten“ führten Fieberkontrolle durch29.03.2020 - 13:55PKW-Fahrer raste mit 108 km/h durchs Ortsgebiet27.03.2020 - 12:02Cannabis, Kokain & Heroin verkauft: Drogendealer aus Klagenfurt festgenommen
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © pixabay | stevepb / Symbolfoto

Polizei ermittelte

Suchtmittel im Wert von 40.000 Euro: Drogendealer festgenommen

Villach – Vor kurzem konnte ein Drogendealer im Stadtteil St. Martin festgenommen werden. Er steht unter Verdacht Heroin und Kokain im Verkaufswert von 40.000 Euro verkauft zu haben.

 1 Minuten Lesezeit (139 Wörter)

Nach umfassenden Ermittlungen durch den Fachbereich 3 (Suchtmitteldelikte) des SPK Villach konnte ein 22-Jähriger im Villacher Statdtteil St. Martin als Heroin – Drogendealer ausgeforscht und am 10. Jänner 2020 festgenommen werden.

Im Zuge einer gerichtlich bewilligten und von der STA Klagenfurt angeordneten Durchsuchung der Wohnung des Beschuldigten am 10. Jänner 2020 konnten 75 Gramm Heroin vorgefunden und sichergestellt werden. Durch die Auswertung der ebenfalls sichergestellten Mobiltelefone sowie weiterer ergänzender Einvernahmen konnten insgesamt 14 SG-Abnehmer ausgeforscht werden.

Im Wert von 40.000 Euro

Der Beschuldigte ist verdächtig und geständig, in der Zeit zwischen ca. August 2019 und 10.Jänner 2020 eine Menge von 550 Gramm Heroin aus dem benachbarten Ausland über Mittäter in das Bundesgebiet eingeführt zu haben und davon dann ca. 350 Gramm an die SG-Abnehmer weiter verkauft zu haben. Der Schwarzmarktwert der solcherart in Verkehr gesetzten Suchtmittel beläuft sich auf knapp 40.000 Euro.

Kommentare laden
ANZEIGE