fbpx

Zum Thema:

28.03.2020 - 16:26Österreich­weit über 8000 be­stätigte Corona-Fälle28.03.2020 - 14:49Wasenboden: Erste An­zeige wegen Miss­achtung des Be­tretungs­ver­bots28.03.2020 - 14:22Kärnten: 22 von 221 Corona-Fällen im Kranken­haus28.03.2020 - 12:07Coronavirus: Die wichtigsten Infos zusammengefasst
Aktuell - Klagenfurt
Eilmeldung
© pixabay

In Quarantäne:

Zwei neue Corona-Verdachtsfälle in Klagenfurt-Land

Klagenfurt-Land – Wie die Landessanitätsdirektion Kärnten heute, Montag, soeben meldet, gibt es zwei neue Corona-Verdachtsfälle im Bezirk Klagenfurt-Land.

 1 Minuten Lesezeit (139 Wörter) | Änderung am 03.02.2020 - 17.47 Uhr

Beide Personen, die derzeit im Verdacht stehen, mit dem Coronavirus infiziert zu sein, hatten mit milder Atemwegssymptomatik nach einem beruflich bedingten Aufenthalt in Shanghai die Ordination einer niedergelassenen Ärztin im Bezirk Völkermarkt aufgesucht. Bei den Patienten wurde ein Nasen-Rachen-Abstrich abgenommen. Dieser wird laut Landessanitätsdirektion nach Wien zur Laboranalyse geschickt. Die beiden Betroffenen befinden sich vorläufig in Heimquarantäne.

Dritter Verdachtsfall am Montag

Kärnten hat damit derzeit drei Coronavirus-Verdachtsfälle. Erst heute Vormittag wurde eine Person, die möglicherweise mit dem Virus infiziert ist, im Bezirk Villach gemeldet. Ergebnisse, ob es sich wirklich um den Coronavirus handelt, gibt es vorraussichtlich erst am morgigen Dienstag. Für Fragen von Bürgerinnen und Bürgern steht die AGES-Infoline Corona-Virus unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 555 621 zur Verfügung. Informationen gibt es auch unter https://www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus/

Kommentare laden
ANZEIGE