fbpx

Zum Thema:

05.07.2020 - 20:46Villacher App hilft beim Lernen für Medizin-Auf­nahme­test05.07.2020 - 17:27Einsatz im 13. Stock: Feuer­wehr mit Dreh­leiter im Ein­satz05.07.2020 - 15:20Im Dinzlschloss werden Kunst­state­ments zur aktuellen Zeit ge­zeigt05.07.2020 - 12:03Grüne Klagenfurt fixieren Listenplätze: Frank Frey auf Platz Eins
Aktuell - Kärnten
© fotolia

Dieser Deal ging daneben

Von Käufer bedroht: 16-Jähriger wollte Oregano als Cannabis verkaufen

Klagenfurt – Ein 17-Jähriger traf sich gestern mit einen weiteren Jugendlichen, um Cannabiskraut zu kaufen. Dieser hatte jedoch nur Oregano bei sich und gab es für das Suchtmittel aus. Daraufhin wurde der "Drogendealer" vom 17-Jährigen und zwei weiteren Personen bedroht.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (83 Wörter)

Ein 17-jähriger Jugendlicher aus Villach vereinbarte mit einem 16-jährigen Jugendlichen aus Klagenfurt gestern Abend, 13. Februar, ein Treffen um Cannabiskraut zu kaufen. Bei der Übergabe im Stadtgebiet von Klagenfurt stellte sich heraus, dass der 16-Jährige jedoch nur Oregano verkaufen wollte. Daraufhin bedrohten der 17-Jährige und zwei weitere, bislang unbekannte Personen, den 16-Jährigen und entrissen ihm aus seiner Hand ein hochwertiges Mobiltelefon. Im Rahmen der darauffolgenden Fahndung konnte der 17-Jährige in Villach angehalten werden. Einvernahmen sowie weitere Ermittlungen folgen.

Kommentare laden
ANZEIGE