fbpx

Zum Thema:

28.03.2020 - 09:47Betrunkener schlief ein: Essen verbrannte am Herd28.03.2020 - 09:38Schuppen in Vollbrand: Hausbewohner evakuiert23.03.2020 - 19:10Klagenfurter soll Passanten bespuckt haben23.03.2020 - 16:54Rauch aus Motorraum sorgte für Feuerwehr­einsatz
Aktuell - Kärnten
Der außer Kontrolle geratene Brand konnte von den Einsatzkräften der FF Patergassen rasch gelöscht werden.
SYMBOLFOTO Der außer Kontrolle geratene Brand konnte von den Einsatzkräften der FF Patergassen rasch gelöscht werden. © 5min.at

Holz und Karton verbrannt:

Feuerwehr­einsatz: Flammen im Garten gerieten außer Kontrolle

Reichenau – Am heutigen Dienstag, dem 17. März, wurde gegen 12.15 Uhr eine starke Rauchentwicklung in Reichenau, Bezirk Feldkrichen, angezeigt. Ein Kärntner wollte dort Holz und Karton verbrennen, das Feuer geriet jedoch außer Kontrolle.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (79 Wörter)

Eine Streife der Polizeiinspektion Patergassen fuhr die Örtlichkeit an und stellte fest, dass dort ein Grundstücksbesitzer Holz und Kartons im Garten verbrennen wollte. Aufgrund der Trockenheit breiteten sich die Flammen jedoch unkontrolliert aus und kamen bis auf etwa einen Meter an das  Wohnhaus heran.

Da der Hausbesitzer noch keine Feuerwehr verständigt hatte, wurde das von der Polizei durchgeführt. Die FF Patergassen konnte den Brand schnell löschen. Personen waren nicht gefährdet. Der Mann wird angezeigt.

Kommentare laden
ANZEIGE