fbpx

Zum Thema:

08.04.2020 - 17:10Aktuelle Zahlen: 360 positive Coronafälle in Kärnten08.04.2020 - 13:46Rund 1,3 Millionen Euro Schulden: „Sali Metall“ insolvent08.04.2020 - 13:18Stadt sucht regionale Firmen für Herstellung von 5.000 Schutz­masken08.04.2020 - 12:45Tierischer Spenden­aufruf: Unterstützung für Tierheim Garten Eden
Aktuell - Klagenfurt
© 5min

Maßnahmen zum Coronavirus

Spielplätze bleiben geschlossen, Klagenfurter Parks sind geöffnet

Klagenfurt – Einige Verwirrung herrscht um Spielplätze und Parks in Österreich. In Klagenfurt ist die Situation ganz klar. Die Spielplätze bleiben weiter gesperrt, die Park- und Grünanlagen der Stadt sind geöffnet.

 1 Minuten Lesezeit (154 Wörter)

Schon am Montag wurden die Spielplätze der Landeshauptstadt geschlossen. Auf diesen ist es unmöglich, den notwendigen Abstand zu halten, besonders ist dies bei spielenden Kindern nicht durchführbar. Deshalb bleiben die Spielplätze bis auf weiteres gesperrt.

Parks und Grünanlagen geöffnet

Die vielen Park- und Grünanlagen der Stadt bleiben geöffnet, hier ist es leicht, die Abstandsregelungen einzuhalten. Es sollten aber nicht nur Europapark und Ostbucht aufgesucht werden, Klagenfurt hat Grünanlagen und Parks in allen Stadtteilen und mit dem Kreuzbergl ein ganz besonderes Erholungsgebiet.

Mindestabstand beachten

Unbedingt zu beachten ist der Mindestabstand! Und tragen Sie dazu bei, dass Parkanlagen nicht überfüllt sind. Denn wenn gerade die Bestimmungen für Mindestabstand und Spaziergänge nur mit dem im Wohnverband lebenden Personen nicht eingehalten werden, könnte eine generelle Schließung erfolgen. Es sind also alle Klagenfurterinnen und Klagenfurter aufgerufen mitzuhelfen, dass die Parks geöffnet bleiben können.

Kommentare laden
ANZEIGE