fbpx

Zum Thema:

29.03.2020 - 21:4319-Jähriger stahl Brieftasche während Zugfahrt29.03.2020 - 15:10Unbekannter stach 15 PKW-Reifen auf26.03.2020 - 19:54Demnächst neuer Together-Point in St. Veit26.03.2020 - 10:35Mittelschule: „Statt Streit um Haus­aufgaben, lieber Kinder umarmen“
Aktuell - Kärnten
Die Auslieferung der Backware verzögerte sich aufgrund des Vorfalls.
Die Auslieferung der Backware verzögerte sich aufgrund des Vorfalls. © KK

Ähnlicher Vorfall in Klagenfurt:

Vier Fahrzeuge außer Gefecht: Reifenstecher unterwegs

St. Veit – Bereits am letzte Wochenende wurden die Reifen eines Covid 19 - Notfalltrupps aus Klagenfurt zerstochen. Kurz darauf ereignete sich ein ganz ähnlicher Vorfall bei der Interspar Zentralbäckerei in St. Veit an der Glan. Wer die Täter sind oder was ihr Tatmotiv war, ist unklar. Auch der entstandene Schaden lässt sich noch nicht abschätzen. 

 1 Minuten Lesezeit (199 Wörter) | Änderung am 24.03.2020 - 21.52 Uhr

„Die waren heute, am Samstag den 21. März 2020 anscheinend auch bei uns in St. Veit unterwegs, alle Kleintransporter und LKW’s der Interspar Zentralbäckerei waren betroffen! Kein Reifen war mehr ganz“ kommentierte Sascha Prehofer das Facebook-Posting, indem sich ein Klagenfurter über zerstochene Reifen der Firma  BRILLANT empörte. Wir haben nachgefragt was genau in St. Veit passiert sein soll.

Die Auslieferung der Backware verzögerte sich

Insgesamt soll es zwei Kleintransporter und zwei LKWs der Zentralbäckerei des Interspar erwischt haben. In der besagten Samstagnacht sollen unbekannte Täter zwischen 23 und 4 Uhr früh, die Reifen der Fahrzeuge zerstochen haben. Die Fahrzeuge werden eigentlich dazu verwendet um die Interspar-Märkte täglich mit frischen Brot zu beliefern. ,,Aufgrund des Schadens konnten wir erst später ausliefern und die Märkte später als sonst mit Backwaren versorgen“, erklärt uns Sascha Prehofer bestürzt. Die Polizei war vor Ort und hat den Vorfall aufgenommen. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

Ähnlicher Vorfall in Klagenfurt

In Klagenfurt ereignete sich letzte Woche ein ganz ähnliches Ereignis. Die Reifen des Notfalltrupps COVID19 von der Gebäudereinigung BRILLANT wurden zerstochen. Wir haben darüber berichtet.

Kommentare laden
ANZEIGE