fbpx

Zum Thema:

30.03.2020 - 14:26Stadt Villach: Betriebe können nun unkompliziert Anträge abgeben29.03.2020 - 17:24Covid-19: Bereits 931 Personen in stationärer Behandlung29.03.2020 - 13:32Sichere Pensions­auszahlung zum Monatsersten29.03.2020 - 13:11Coronavirus in Kärnten: Acht Personen wieder gesund
Politik - Villach
© KK

Mietschulden bei städtischen Wohnungen:

„Wir werden rasch und unkompliziert Lösungen finden!“

Villach – Die Corona-Krise stellt alle vor große Herausforderungen. Durch gravierende wirtschaftliche Veränderungen trifft es viele vor allem mit Einkommensverlusten. Besonders betroffen sind diejenigen, die durch unverschuldete Arbeitslosigkeit nicht zur Gänze oder nur zum Teil ihre Miete zahlen können. Villachs Wohnungsstadtrat Erwin Baumann verspricht: „Wir werden rasch und unkompliziert für die Betroffenen Lösungen finden!“

 2 Minuten Lesezeit (248 Wörter)

Jobverlust: Hilfestellung und Unterstützung

Baumann zeichnet sich als Wohnungsreferent für über 1.300 städtische Wohnungen in Villach verantwortlich und stellt fest: „Die Corona-Krise trifft etliche Mieterinnen und Mieter mit Einkommenseinschnitten und teilweise dramatischen finanziellen Verlusten, wenn es darum geht ihren Lebenshaushalt zu bestreiten. Ich habe im Einvernehmen mit allen städtischen Vertreterinnen und Vertretern der Villacher Stadtregierung geschlossen vereinbart, dass wir hier gemeinsam anpacken und Hilfestellung geben!“ Unterstützung bekommen laut Baumann vor allem „Mietern von städtischen Wohnungen, die durch Arbeitslosigkeit ihre Miete nicht mehr zur Gänze oder nur zum Teil zahlen können“.

Zahlreiche Anfragen

Baumann hat in den letzten Tagen bereits in etlichen Telefonaten mit besorgten Mieterinnen und Mietern gesprochen und versichert: „Sollte es zu Härtefällen oder gar Einkommensausfällen kommen, bin ich gerne bereit, mit Mietenstundungen oder einer vorübergehenden Herabsetzung der Beiträge zu helfen. Wie immer bin ich auch in schweren Zeiten für alle Villacherinnen und Villacher telefonisch erreichbar. Jetzt heißt es zusammenhalten!“

Zeichen der Dankbarkeit

Zwischen Home-Office-Arbeiten und laufenden Abstimmungen innerhalb der Villacher Stadtregierung und dem Organisationsstab, fand Baumann aber auch Zeit für eine kleine Geste der Dankbarkeit und Wertschätzung. Er überreichte in den letzten Tagen den Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und Roten Kreuz Reindlinge des Villacher Bäckermeisters Berger. „Ich möchte an dieser Stelle allen einen herzlichen Dank aussprechen, die einen wichtigen Beitrag für unsere Stadt leisten und deren Arbeit dem Gemeinwohl gewidmet ist!“.

Kommentare laden
ANZEIGE