fbpx

Zum Thema:

22.05.2020 - 16:05Kleinflugzeug abgestürzt: Häuser nur knapp verfehlt07.05.2020 - 17:55Hurra: Die Tscheppa­schlucht öffnet wieder ihre Pforten18.04.2020 - 10:47Glimmbrand in einer Heizkraftwerkshalle in Ferlach11.04.2020 - 11:29Filter in Fer­lacher Firma ge­riet in Brand
Aktuell - Klagenfurt
© fotolia

Habt ihr es auch gespürt?

Leichtes Erdbeben erschütterte Ferlach

Ferlach – Vor kurzem kam es im Raum Ferlach zu einem leichten Erdbeben. Das Beben wies eine Magnitude von 2.3 auf und war bis nach Klagenfurt zu spüren. Habt ihr es auch gespürt?

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (90 Wörter) | Änderung am 30.03.2020 - 10.41 Uhr

Wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik vor kurzem bekanntgab, kam es am heutigen Montag, dem 30. März, gegen 9.10 Uhr zu einem leichten Erdbeben bei Ferlach, Bezirk Klagenfurt-Land. Der Ausgangsort des Bebens war etwa sieben Kilometer südöstlich von Ferlach.

Erschütterungen bis nach Klagenfurt

Die Erschütterungen wurden von einigen Personen teilweise deutlich verspürt, wie auf der Website des ZAMG zu lesen ist. Sie wurden bis nach Klagenfurt verspürt und als Grollen wahrgenommen. Schäden an Gebäuden sind bei dieser Magnitude nicht zu erwarten.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE