fbpx

Zum Thema:

26.05.2020 - 14:17Erstmals wieder Zuwächse: Ehepaar an Corona erkrankt26.05.2020 - 13:03Härtefall­fonds: Klein­unter­nehmer fühlen sich „verarscht“26.05.2020 - 11:30Vor allem in der Gastronomie: Arbeits­losen­zahlen gehen zurück26.05.2020 - 09:34Rechnungshof: Mitarbeiter der KABEG gehören zu den Spitzen­verdienern
Aktuell - Villach
Gemeinsam mit den Einsatzkräften der Hauptfeuerwache Villach gelang es der FF Vassach, die Ölspur rasch zu binden und für die Natur und den Verkehr unschädlich zu machen.
Gemeinsam mit den Einsatzkräften der Hauptfeuerwache Villach gelang es der FF Vassach, die Ölspur rasch zu binden und für die Natur und den Verkehr unschädlich zu machen. © FF Vassach

Technischer Einsatz:

Feuerwehr musste Ölspur in Vassach binden

Vassach – Am heutigen Montag, dem 30. März, heulten im Bereich des Villacher Ortsteiles Vassach die Sirenen. Grund dafür war ein technischer Einsatz der Feuerwehr, bei dem eine Ölspur auf der Straße gebunden werden musste. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (86 Wörter)

Zur Mittagszeit wurden die Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache Villach und der Freiwilligen Feuerwehr Vassach am heutigen Montag zu einem technischen Einsatz alarmiert. Grund für die Alarmierung war eine Ölspur, die sich auf der Vassacherstraße befand. Gemeinsam konnten die Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache und der FF Vassach die Ölspur mittels flüssigem Bioversal binden und damit für die Natur unschädlich machen.

Nach kurzer Zeit waren die Maßnahmen zur Bindung der ausgetretenen Betriebsflüssigkeiten abgeschlossen und die Einsatzkräfte konnte wieder abrücken.

Kommentare laden
ANZEIGE