fbpx

Zum Thema:

02.07.2020 - 12:25Wow! HTL Schüler re­kon­stru­ierten Koligs Land­haus­raum02.06.2020 - 18:26In Gasthaus: Gasflasche in Küche fing Feuer23.04.2020 - 08:54121 Kameraden im Einsatz gegen Flammen­inferno23.04.2020 - 07:07Mitten im Dorf: 12 Feuer­wehren kämpften gegen Großbrand
Aktuell - Villach
Der Brand drohte sich auszubreiten.
Der Brand drohte sich auszubreiten. © Mathias Karner

Nebengebäude brannte nieder:

Großbrand in Saak: Brand­ur­sache ge­klärt

Nötsch im Gailtal – In der Nacht auf Donnerstag, dem 23. April 2020, fing ein Gebäudekomplex eines Bauernhofes in der Gemeinde Nötsch Feuer. Das Nebengebäude des Bauernhofes brannte nieder. Im Einsatz standen zwölf Feuerwehren. Nun konnte die Brandursache geklärt werden. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (92 Wörter)

In der Nacht auf Donnerstag standen zwölf Feuerwehren bei einem Großbrand in Saak, Gemeinde Nötsch, im Einsatz. Das Nebengebäude des Bauernhofes brannte nieder. Ein Ausbreiten des Feuers, im dicht verbauten Siedlungsgebiet, konnte verhindert werden. Am Freitag, dem 24. April 2020, wurde die Brandursache bekannt gegeben.

Mechanischer Defekt

Bei der von der Brandgruppe des LKA Kärnten gemeinsam mit dem von der StA bestellten Sachverständigen durchgeführten Brandursachenermittlung konnte als Ursache ein mechanischer Defekt der Hackgut-Förderanlage festgestellt werden. Die Schadenshöhe dürfte sich auf mehrere hunderttausend Euro belaufen.

Kommentare laden
ANZEIGE