fbpx

Zum Thema:

29.09.2020 - 09:06Villacherin tot in Innenstadt-Bar aufgefunden29.09.2020 - 08:10Krebskranker Daniel (20): „Alleine schaffe ich das nicht mehr“28.09.2020 - 21:41Geschafft: 13 HOFER Lehrlinge feiern ihren Abschluss28.09.2020 - 17:28Unfall-Lenkerin durch verlorene Kennzeichen ausgeforscht
Wirtschaft - Villach
© KK

Morgen geht es dann richtig los:

Erster Friseursalon in Villach bereits geöffnet

Villach – Wochenlang mussten wir ohne Friseure auskommen. Da wundert es nicht, dass der Ansturm im Max Friseursalon in der Gerbergasse ziemlich groß ist. Bereits heute öffnet Inhaber Alim Görgülü seinen Betrieb - als wohl einer der ersten Friseursalons in Villach. 

 2 Minuten Lesezeit (307 Wörter) | Änderung am 01.05.2020 - 12.24 Uhr

Waschen, Schneiden, Färben – viele Villacherinnen und Villacher haben dies in den letzten Wochen sehr vermisst. Ab morgen, 2. Mai, werden die meisten Friseure endlich wieder öffnen. Alim Görgülü, Inhaber des Max Friseursalons in der Gerbergasse, öffnete seinen Betrieb bereits heute für ein paar Stunden. Der Andrang war bereits riesig.

Mitarbeiter freuen sich auf die Arbeit

Die Polizei soll heute bereits zwei Mal vor Ort gewesen sein und hat sich vergewissert, dass der Betrieb wirklich geöffnet haben darf. Laut den jetzigen Gesetzesvorlagen ist dies möglich. ,,Wir haben gestern die Mitteilung der Wirtschaftskammer erhalten, dass wir viermal im Jahr an einen Sonn- und Feiertag offen haben dürfen. Mit Einverständniserklärung der Mitarbeiter, dass dies für sie okay ist“, erklärt uns Alim Görgülü. Die Mitarbeiter waren nach fast sieben Wochen Pause froh über den Frühstart. Heute wird der Max Friseursalon bis maximal 16.30 Uhr geöffnet haben. ,,Heute ist der Anlauftag, wo wir unsere Kunden wieder begrüßen wollen“, so Alim Görgülü. Morgen ist dann der offizielle Eröffnungstag. ,,Wir sind froh, dass wir nach so langer Zeit wieder offen haben dürfen“, betont der Inhaber.

Zusätzlicher Warteraum für Kunden

Seit knapp fünf Jahren gibt es den Friseur bereits. ,,Zuerst waren wir ein Mix zwischen Türkischen, Asiatischen und orientalischen Friseur. Wir haben uns jetzt vom Friseur zum Barber entwickelt. Wir sind einfach Friseure, die ein bisschen mehr anbieten“, erzählt der Inhaber Alim Görgülü uns. Kein Wunder also, dass es für morgen schon 75 Voranmeldungen gibt. Das Team rechnet mit einem großen Ansturm. Um alle gesetzlichen Maßnahmen bezüglich des Mindestabstandes einzuhalten, wurde sogar ein zusätzlicher Warteraum angemietet.

ANZEIGE
Die Mitarbeiter freuen sich nach fast sieben Wochen Pause auf die Arbeit.

Die Mitarbeiter freuen sich nach fast sieben Wochen Pause auf die Arbeit. - © KK

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE