fbpx

Zum Thema:

29.05.2020 - 19:40Unbekannte warfen Sitzgarnitur 150 Meter über Abhang hinunter29.05.2020 - 10:10Ab 30. Mai: Kärn­tner Landes­museum öffnet alle Stand­orte29.05.2020 - 07:40Cineplexx startet vor­aus­sicht­lich ab 1. Juli26.05.2020 - 19:34Vorfälle häufen sich: Bürgermeister zeigt Vandalismus an
Aktuell - Villach
© KK

Wasenboden

Vandalismus verhindert Öffnung der Trendsport­anlage

Villach/Wasenboden – Bisher war die Trendsportanlage am Wasenboden geschlossen. Am kommenden Freitag, 8. Mai, wollte die Stadt Villach diese wieder öffnen. Ob dieser Termin hält, ist derzeit aber noch unklar: Bisher unbekannte Täter haben nämlich Teile der Trendsportanlage beschmiert und ebenso wie den angrenzenden Kiosk beschädigt.

 1 Minuten Lesezeit (160 Wörter) | Änderung am 06.05.2020 - 14.17 Uhr

Erst kürzlich berichteten wir über den Vorfall am Wasenboden. Derzeit ermitteln die Mitarbeiter der Sportabteilung der Stadt den Schaden. Eine Anzeige ist bereits erfolgt, die Polizei ist ebenfalls vor Ort. Nachdem die Reinigung der Anlage aufgrund der verwendeten Materialien behutsam erfolgen muss, ist der endgültige Zeitpunkt der Öffnung bisher nicht abzusehen.

„Täter haben den Bürgern ein Stück Normalität geraubt“

„Solche Aktionen sind aufs Schärfste zu verurteilen. Zum Handkuss kommen die zahlreichen sportbegeisterten Villacherinnen und Villacher, die sich schon darauf gefreut haben, dass sie nach der Zeit der Ausgangsbeschränkungen in der Trendsportanlage wieder ihre Runden ziehen können. Die unbekannten Täter haben den Bürgerinnen und Bürger ein Stück Normalität geraubt. Zudem haben sie einen Villacher Betrieb wissentlich geschädigt“, verkündet Bürgermeister Günther Albel. Die Stadt Villach wird am morgigen Mittwoch darüber informieren, wann die Öffnung möglich sein wird.

Kommentare laden
ANZEIGE