fbpx

Zum Thema:

29.09.2020 - 20:00Gemeinde­rätin kritisiert: Präsenz­lehre müsse hinter­fragt werden29.09.2020 - 17:58Sitzgarten-Ent­gelte werden bis Juni 2021 aus­gesetzt29.09.2020 - 16:24Westschule be­kommt eine „Kiss & Go Zone“29.09.2020 - 15:38Auf stadt­eigenen Dächern wird bald „grüner Strom“ pro­duziert
Wirtschaft - Klagenfurt
© 5min.at

Achtung

Parken in Klagenfurt: Ab 18. Mai gilt Gebührenpflicht

Klagenfurt – Ab Montag tritt in Kurzparkzonen und Parkstraßen wieder die Gebührenpflicht in Kraft und es müssen Parkscheine gelöst werden. Die Tarife bleiben unverändert.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (112 Wörter) | Änderung am 15.05.2020 - 09.45 Uhr

Nach den Corona-bedingten Lockerungen beim Parken gilt ab 18. Mai 2020 in Kurzparkzonen und Parkstraßen in der Landeshauptstadt wieder die Gebührenpflicht. Die Tarife bleiben unverändert: 50 Cent für 30 Minuten Parken und 3 Stunden maximale Parkdauer. In Parkstraßen sind vier Euro pro Tag zu bezahlen.

Keine Gebühr an Sonn- und Feiertagen

Die Gebührenpflicht besteht von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr und am Samstag von 8 bis 12 Uhr. Keine Gebühr fällt an Sonn- und Feiertagen an. Jeder kann auch weiterhin das 30 Minuten Gratisparken nutzen: einfach die minutengenaue Ankunftszeit notieren und den Parkplatz innerhalb dieser Zeit auch wieder verlassen. In den nicht gebührenpflichtigen Kurzparkzonen ist eine Parkuhr zu verwenden.

Kommentare laden
ANZEIGE