fbpx

Zum Thema:

23.07.2020 - 23:20Gefährlicher Sturz: Arbeiter (17) fiel von Dachboden21.07.2020 - 17:00„Hallenbad neu“: Vier An­gebote werden der­zeit evaluiert15.07.2020 - 07:30Danke für alles: Feuerwehr ehrt Erich Dörflinger09.07.2020 - 15:39Süße Geschichte: „Minki“ nach über einem Jahr wieder Zu­hause
Leute - Kärnten
Dank weitläufigem Freibereich wird es keine Platzprobleme aufgrund der Abstandsregelungen geben.
Dank weitläufigem Freibereich wird es keine Platzprobleme aufgrund der Abstandsregelungen geben. © Pixabay

Die Wartezeit hat ein Ende:

St. Veiter Freibad startet am 29. Mai in die neue Saison

St. Veit an der Glan – Das St. Veiter Freibad startet mit vollem Elan in die neue Saison. Eröffnung ist am 29. Mai 2020. Dank weitläufigem Freibereich wird es keine Platzprobleme aufgrund der Abstandsregelungen geben. Für die Sommersaison gelten reduzierte Saisonkartentarife.

 1 Minuten Lesezeit (226 Wörter)

Auch das St. Veiter Frei- und Hallenbad startet mit 29. Mai 2020 in die Saison. Selbstverständlich unter Wahrung der aktuell geltenden Sicherheitsbestimmungen. „Derzeit sind unsere Mitarbeiter mit den letzten Vorbereitungsarbeiten beschäftigt. Wir können guten Gewissens sagen, dass wir für die heurige besondere Saison optimal gerüstet sind. Durch das weitläufige Gelände können wir für unsere Badegäste die Sicherheitsabstände ohne Probleme gewährleisten“, erklärt Bürgermeister Martin Kulmer.

Bademeister sorgen für reibungslosen Betrieb

So können sich im Freibereich bis zu 1500 Personen aufhalten. Wird der Ansturm noch größer, kann eine weitere Liegewiese im Süden des Areals eröffnet werden. In den Freibecken selbst dürfen sich gleichzeitig 200 Personen aufhalten, im Hallenbad-Becken 52 Personen. Fünf Bademeister werden für den reibungslosen Betrieb Sorge tragen, in den nächsten Tagen werden entsprechende Hinweisschilder mit den Verhaltensregeln für die Badegäste aufgestellt. Die beliebte St. Veiter Saunalandschaft muss leider bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

Reduzierte Saisonkartentarife

Eine unbürokratische Regelung gibt es auch für Gäste, die bereits vor dem Beginn der Coronakrise eine Mehrtageskarte für das Hallenbad und die Sauna gelöst haben: Die Gültigkeit dieses Kartentyps wird um die durch die Coronakrise bedingten geschlossenen Zeiträume einfach erweitert. Auch die Preise für Saisonkarten wurden reduziert. Die Ausgabe startet am Eröffnungstag.

Kommentare laden
ANZEIGE