fbpx

Zum Thema:

03.05.2020 - 12:0120-Jähriger ver­mutlich an Über­dosis ver­storben20.02.2020 - 17:12Bei Steinhebe­arbeiten: Bau­arbeiter wurde ver­letzt20.02.2020 - 12:35Fahrzeug mutwillig zerkratzt13.01.2020 - 11:40Einbrecher stieg über Decken­öffnung in Geschäft ein
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay.com

Untersuchungsergebnis steht noch aus:

Vermutlich Über­dosis: 22-Jähriger tot auf­gefunden

St. Paul im Lavanttal – Am Samstag, dem 16. Mai 2020, um 11.17 Uhr wurde die Polizei von der Rettung über das Ableben eines 22-jährigen Mannes in einer Wohnung in St. Paul im Lavanttal verständigt. Er ist vermutlich an einer Überdosis verstorben. Das endgültige chemisch-toxikologische Untersuchungsergebnis der Gerichtsmedizin steht noch aus.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (51 Wörter)

Da in der Wohnung ein Papierbriefchen mit offensichtlichen Suchtgiftanhaftungen vorgefunden wurde, stand der Verdacht einer Suchtgiftintoxikation im Raum. Eine Vorabuntersuchung ergab ein positives Ergebnis auf Opiate. Eine durch die Staatsanwaltschaft Klagenfurt angeordnete Obduktion des Leichnams bestätigte vorläufig den Verdacht. Das endgültige chemisch-toxikologische Untersuchungsergebnis der Gerichtsmedizin steht noch aus.

Kommentare laden
ANZEIGE