fbpx

Zum Thema:

28.05.2020 - 18:10Produktrückruf: Himmeltau Grießdrink Bienenhonig27.05.2020 - 21:09Lidl ruft geschnittene Wurstwaren der Josef Reiner GmbH zurück20.05.2020 - 19:23Produktrückruf: Glasstücke bei Kichererbsen möglich!14.03.2020 - 07:22Produktrückruf: Finis Feinstes „Vollkornmehl Roggen“ biologisch verunreinigt
Aktuell - Kärnten
© Hansaplast

Achtung!

Mögliche Verunreinigung: Hansaplast ruft Produkt zurück

Kärnten – Hansaplast hat einen vorsorglichen Produktrückruf von 1 Hansaplast Meterware-Produkt, Sensitive 1mx6cm, eingeleitet, welches nach dem 7. Mai 2020 gekauft wurde. Hintergrund ist das Risiko einer potenziellen mikrobiellen Verunreinigung.

 1 Minuten Lesezeit (162 Wörter)
Die AGES informierte heute in einer Presseaussendung über einen Rückruf der Firma Hansaplast. Das Unternehmen hat am 28. Mai 2020 einen Rückruf des Produkts Hansaplast SENSITIVE 1mx6cm veranlasst. Grund ist das Risiko einer potenziellen mikrobiellen Verunreinigung.

Folgendes Produkt betroffen

Betroffen sind einzelne Produkte der folgenden Charge , die zwischen dem 7. Mai und 27. Mai 2020 vom Verbraucher erworben werden konnte: Hansaplast SENSITIVE 1mx6cm, GTIN 4005801402967  / Chargennummer: 01714448. Betreffende Produkte können zurück gegeben werden. Das gilt auch für unvollständige Packungen sowie im Falle eines fehlenden Kaufbelegs. Weitere Infos dazu gibt es hier.

„Es wir kein Risiko eingegangen“

„Hansaplast ist nicht bereit, ein Risiko jeglicher Art in Hinblick auf die Sicherheit unserer Verbraucher einzugehen und hat daher beschlossen, einen vorsorglichen Rückruf des betroffenen Produktes einzuleiten. Es sind keine weiteren Produkte und Chargen von Hansaplast von diesem vorsorglichen Rückruf betroffen. Die hohe Qualität unserer Produkte und die Sicherheit für unsere Verbraucher sind unser größtes Anliegen“, teilt das Unternehmen mit.
Kommentare laden
ANZEIGE