fbpx

Zum Thema:

01.10.2020 - 21:56Der Freitag bringt dichte Wolken und Regenschauer01.10.2020 - 19:59Freie Schüler Kärnten wählten neuen Landesvorstand01.10.2020 - 19:52Fachkommission diskutierte über Zukunftsthemen01.10.2020 - 18:58Mindestabstand nicht eingehalten: Jugendlicher schlug mehrmals zu
Aktuell - Kärnten
© Bettina Nikolic

Das Wichtigste in 5 Minuten

COVID-19 Lage in Kärnten: Aktuelle Infos im Überblick

Kärnten – Täglich gibt es etliche neue Informationen zur aktuellen Covid-19 Situation in Kärnten. Wir haben das Wichtigste kurz und knapp für euch zusammengefasst.

 4 Minuten Lesezeit (500 Wörter)

Drei Personen sind derzeit in Kärnten noch aktiv mit dem Coronavirus infiziert. Insgesamt gibt es in Kärnten 414 bestätigte Fälle. 398 Personen gelten aber bereits wieder als genesen. 16.663 Proben wurden bisher abgenommen. Kärnten gilt weiterhin als das Bundesland, mit den wenigsten aktuell Erkrankten.

Was hat alles wieder geöffnet?

  • Seit heute, 29. Mai, sind Beherbergungsbetriebe wieder für die touristische Nutzung geöffnet. Wichtig dabei ist, dass Gäste gegenüber anderen Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben oder nicht zur Gästegruppe in der gemeinsamen Wohneinheit gehören, einen Abstand von mindestens einem Meter einzuhalten haben. Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gilt bei Kundenkontakt die Mund-Nasenschutz-Pflicht.
  • Veranstaltungen sind wieder möglich: Ab heute, Freitag, sind Kunst- und Kultur-Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen wieder erlaubt. Wichtig ist, dass entweder ein Meter Abstand eingehalten wird oder ein Sitzplatz zwischen Besuchern frei bleibt. Personen aus dem gemeinsamen Haushalt dürfen auch bei Veranstaltungen nebeneinandersitzen.
  • Auch das Trainieren in Fitnessstudios ist seit heute wieder möglich sein. Sporteln darf man dann aber nur, wenn man ausreichend Abstand hält. Für Besucher von Fitnessstudios ist es erforderlich, zukünftig zwei Meter Abstand beim Trainieren zu halten. Ein Mund-Nasen-Schutz ist beim Sport nicht verpflichtend. Allerdings muss er beim Betreten, Verlassen und in der Garderobe getragen werden. Mitarbeiter müssen Mund-Nasenschutz durchgehend tragen.
  • Film ab! : Auch Kinos dürfen wieder öffnen. Ab heute, Freitag, sind Filmvorführungen unter Einhaltung vorgegebener Sicherheitsbeschränkungen wieder möglich. Weiters gelten dieselben Regelungen, wie bei Kunst- und Kultur-Veranstaltungen.

Nach Neuinfektionen: Kontaktpersonen negativ getestet

Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner bestätigte in der heutigen Pressekonferenz, dass es diese Woche drei Neuinfektionen gab. 5 Minuten hat berichtet. „Alle haben sich außerhalb Kärntens infiziert“, so Prettner. Das Contact Tracing bei der jüngst infizierten Person aus Klagenfurt hat ergeben, dass 46 Personen Kontakt hatten. Alle wurden negativ getestet.

Maskenpflicht fällt ab 15 Juni

Die Bundesregierung gab heute bekannt, dass Masken ab 15. Juni nur noch in drei Bereichen verpflichtend sein werden. Dazu zählen Öffentliche Verkehrsmittel,  der Gesundheitsbereich (zum Beispiel Apotheken ) und Dienstleistungen, bei denen der Abstand nicht eingehalten werden kann (zum Beispiel Friseure). Nicht mehr verpflichtend ist der Mundschutz ab 15. Juni im Handel und in Schulen.

Sperrstunde um 1 Uhr

Bislang lag die Sperrstunde im Zuge der Corona Sicherheitsmaßnahmen bei 23 Uhr. Nun wurde diese Regelung gelockert, die neue Sperrstunde wurde auf 1 Uhr früh festgelegt. Auch die Beschränkung, dass in Lokalen nur vier Personen gemeinsam an einem Tisch sitzen dürfen, wird somit aufgehoben. Abstand zu anderen Gruppen soll auch weiterhin einen Meter betragen.

Rückreise nach Österreich ab 15. Juni

Laut Medienberichten entfällt die Quarantänepflicht bei Ländern mit Vereinbarungen, dazu zählen  Deutschland, Liechtenstein, Schweiz. Das bedeutet, wer ab 15. Juni aus diesen Ländern wieder nach Österreich zurückkehrt, müsse nicht mehr in 14-tägige Quarantäne. Gespräche mit weiteren Nachbarstaaten gebe es bereits. Nähere Informationen sollen Mitte nächster Woche folgen.

Kommentare laden
ANZEIGE