fbpx

Zum Thema:

27.09.2020 - 10:03Schweizer raste mit 170 km/h durch den Baustellen­bereich25.09.2020 - 22:45Aquaplaning: PKW-Lenkerin bei Kollision mit LKW schwer verletzt25.09.2020 - 07:03Starkregen: PKW-Lenkerin (17) kam von Straße ab und über­schlug sich24.09.2020 - 15:43Stau nach Unfall auf der Ossiacher Zeile
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © BMI/Gerd Pachauer

PKW unbefugt in Betrieb genommen

Jugendliche Raser nach illegaler Spritztour angezeigt

St. Veit an der Glan – Ein 17-Jähriger nahm das Auto seines Vaters unbefugt in Betrieb und machte zusammen mit einem 16-jährigen Freund eine Spritztour. Da er mit viel zu hoher Geschwindigkeit unterwegs war, wurde die Polizei auf die beiden aufmerksam und nahm die Verfolgungsfahrt auf.

 1 Minuten Lesezeit (141 Wörter)

Gestern Abend fuhr ein PKW mit quietschenden Reifen und weit überhöhter Geschwindigkeit von der Ossiacher Straße (B 94) in den Bahnhofsvorplatz in St. Veit/Glan ein und wieder zurück auf die Ossiacher Straße. Polizisten, die gerade am Bahnhofsvorplatz beschäftigt waren, nahmen die Verfolgungsfahrt auf und konnten letztendlich die beiden Insassen des PKW anhalten. Es handelte sich um einen 17- und einen 16-jährigen Burschen aus St. Veit/Glan.

PKW unbefugt in Betrieb genommen

Der 17-jährige Bursche hatte den PKW seines Vaters unbefugt in Betrieb genommen, um mit seinem 16-jährigen Freund eine Spritztour zu unternehmen. Als er den PKW zuhause ausparkte, stieß er mit dem Heck gegen eine Betonmauer, wodurch der PKW auch erheblich beschädigt wurde. Der 17-jährige Bursche absolviert gerade die L17-Führerscheinausbildung. Anzeigen an die BH St. Veit/Glan werden erstattet.

Kommentare laden
ANZEIGE