fbpx

Zum Thema:

09.07.2020 - 19:41Allezeit bereit: HFW Villach musste heute gleich fünfmal ausrücken09.07.2020 - 15:32FF im Einsatz: Defekter Hydraulik­schlauch verursachte Ölspur09.07.2020 - 13:49Feuerwehreinsatz in der Ring­mauer­gasse08.07.2020 - 15:24Kurios: Polizei wegen Spiel­zeug­pistole im Ein­satz
Aktuell - Villach
© FF Velden

Einsatzreicher Abend

Feuerwehren bekämpften Brand in Tiefgarage

Velden – Einen einsatzreichen Abend hatten gestern, 29. Mai, die Kameraden der Feuerwehr Velden. Sie wurden zu Einsätzen in einem Seniorenheim und zu einem Brand in einer Tiefgarage alarmiert. 

 1 Minuten Lesezeit (191 Wörter) | Änderung am 30.05.2020 - 22.19 Uhr

Gegen 22 Uhr heulten gestern Abend in Velden die Sirenen. Gäste eines Lokals hatten Rauch aus einer gegenüberliegenden Tiefgarage bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. „Nach Erkundung des Einsatzleiters und Rücksprache mit dem Hausbesitzer ergab sich folgende Lage, starker Rauchaustritt durch Brand von Akkus und Bootsteilen in der Tiefgarage“, teilt OBI Thomas Kotz der FF Velden in einem Einsatzbericht mit.  Sofort wurde eine C-Löschleitung unter Atemschutz vom TLFA4000 vorgenommen. Die Löschtätigkeiten zeigten schnell Wirkung und der Brand war unter Kontrolle.

33 Feuerwehrmänner im Einsatz

Nach gut zwei Stunden war der Einsatz abgeschlossen. Aufgrund der schnellen Alarmierung durch die Lokalgäste und durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte ein größerer Schaden verhindert werden da in der Garage noch mehrere PKW´s und Boote untergebracht waren. Im Einsatz standen insgesamt 33 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Velden und Augsdorf.

Einsatz in Seniorenheim

Einige Stunden zuvor wurden die Kameraden der FF Velden zu einem Einsatz in einem Seniorenheim alarmiert. Zum Glück stellte sich schnell heraus, dass es sich um einen Fehlalarm, ausgelöst durch einen betätigten Druckknopfmelder handelt. Somit konnten die Feuerwehren nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Kommentare laden
ANZEIGE