fbpx

Zum Thema:

12.07.2020 - 21:26Klagenfurterin bei Unfall durch Schau­fenster geschleudert12.07.2020 - 17:09Auf steilem Gelände: Nachbar rettete Frau vor PKW-Absturz12.07.2020 - 12:47Zwei zeitgleiche Unfälle auf der A2 hielten die Feuerwehr in Atem12.07.2020 - 08:08Alkohol am Steuer: 6 und 19 Jahre alte Beifahrer im Krankenhaus
Aktuell - Klagenfurt
© Bettina Nikolic

Mann unbestimmten Grades verletzt:

Stopp Schild ignoriert: Zwei PKW kollidierten

Klagenfurt – Heute, am 2. Juni um 6.15 Uhr, fuhr ein 45-jähriger Mann aus Klagenfurt mit seinem PKW auf der Waidmannsdorfer Straße stadtauswärts und wollte die Kreuzung mit dem Südring in gerader Richtung überqueren. Die Ampelanlage war zu diesem Zeitpunkt ausgeschalten.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (54 Wörter) | Änderung am 02.06.2020 - 09.52 Uhr

Der 45-Jährige ignorierte das „STOPP“ Schild und kollidierte mit einem PKW, gelenkt von einem 33-jährigen Mann aus Feldkirchen, der mit seinem PKW auf dem Südring in Richtung Osten fuhr. Durch die Kollision wurde der 33-Jährige unbestimmten Grades verletzt und in das AUKH Klagenfurt eingeliefert. An beiden PKWs entstand erheblicher Sachschaden.

Kommentare laden
ANZEIGE