fbpx

Zum Thema:

07.07.2020 - 18:31Genial: ÖFB-Nationalteam spielt im September im Klagenfurter Stadion05.07.2020 - 20:20WAC qualifiziert sich für die Europa-League02.07.2020 - 08:56Ex-Nationalspieler wird Chef­scout der SK Austria Klagen­furt30.06.2020 - 10:51SK Austria Klagenfurt freut sich über Part­ner­schaft mit Tradi­tions­hotel
Sport - Kärnten
Debatte
SYMBOLFOTO © Pexels

Forderung der FPÖ

Sollen Fußball-„Geister­spiele“ beendet werden?

Kärnten – Nach den Sonntagsspielen von WAC und Austria Klagenfurt, die aufgrund der Vorgaben der Bundesregierung vor leeren Rängen stattfinden mussten, fordert heute der Kärntner FPÖ-Chef Gernot Darmann erneut die Öffnung der Spiele der Fußball Bundesliga und der 2. Liga für Zuschauer.

 1 Minuten Lesezeit (143 Wörter) | Änderung am 08.06.2020 - 18.17 Uhr

„Sowohl der WAC als auch Austria Klagenfurt befinden sich am 2. Platz der Tabelle und haben sogar noch Chancen auf den Meistertitel. Unsere erfolgreichen Vereine und ihre treuen Fans haben sich diesen Fußball vor leeren Kulissen nicht verdient“, so der FPÖ-Chef, der angesichts der geringen Zahlen an Corona-Infektionen seit Wochen eine vollständige Öffnung des Sport- und Veranstaltungslandes Kärnten unter Einhaltung entsprechender Regeln fordert. „Es versteht niemand, warum in unseren großen Freiluftstadien Zuschauer nicht einmal mit Abstand sitzen dürfen“, so Darmann.

Debatte: Deine Meinung ist uns wichtig

Wie siehst du diese Thematik? Findest du auch, dass es an der Zeit wäre wieder Zuschauer in die Stadien zu lassen? Oder denkst du, dass wir dennoch vorsichtig sein sollten und eine Öffnung der Zuschauerränge noch zu früh ist? Teile uns deine Meinung in den Kommentaren auf Facebook mit.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE