fbpx

Zum Thema:

13.07.2020 - 09:51„Balls“ Kokain verkauft: 28-Jähriger auf „frischer Tat ertappt“12.07.2020 - 12:59Polizeikontrolle: 35 Personen fuhren mit Alkohol- oder Drogeneinfluss10.07.2020 - 13:19Ernennung: Vier Poli­zisten ab jetzt in Leitungs­funktionen08.07.2020 - 15:20Amtsmissbrauch: Polizist zu vier Monaten bedingter Haft verurteilt
Aktuell - Kärnten
© BMI/Egon WEISSHEIMER/KK

17 Abnehmer

Zwei Kilo verkauft: Polizei forschte Heroin-Subdealer aus

St. Veit an der Glan – Ein 43-jähriger serbischer Staatsbürger wird verdächtigt, im Zeitraum von 2013 bis Februar 2019, knapp 2 kg Heroin aus Slowenien nach Österreich eingeführt und an zumindest 17 Abnehmer, vorwiegend im Bezirk St. Veit an der Glan, verkauft zu haben.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (45 Wörter) | Änderung am 10.06.2020 - 10.44 Uhr

Im Zuge der Ermittlungen der Suchtmittelgruppe des Bezirkspolizeikommandos St. Veit an der Glan konnten mehrere Subdealer ausgeforscht werden, die im Auftrag des 43-jährigen Drogen an Konsumenten verkauft haben und hierfür mit Heroin entlohnt wurden. Es wird Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt erstattet.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE