fbpx

Zum Thema:

19.09.2020 - 09:52Covid-19: Mögliche Infizierte hustete absichtlich Polizisten an03.09.2020 - 19:41Frau jahre­lang mit Gürtel und Schuh­löffel miss­handelt01.09.2020 - 10:26Fragwürdiger Vertrag: AK erstreitet 6.500 Euro für Dienstnehmer10.08.2020 - 10:20Lehrling verklagt Sony wegen virtuellem Fußballspiel
Aktuell - Villach
© 5min.at

Mit Holzkochlöffel geschlagen

Frau soll Pflege­sohn jahrelang körperlich misshandelt haben

Kärnten – Einer Kärntnerin wird vorgeworfen, ihren Pflegesohn über mehrere Jahre hinweg körperlich misshandelt zu haben. Nächste Woche muss sich die Frau dafür am Landesgericht Klagenfurt verantworten. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (72 Wörter)

Einer erwachsenen Frau aus Völkermarkt wird zur Last gelegt, im Zeitraum zwischen September 2012 bis 2014 gegen ihren Pflegesohn fortdauernd körperliche Misshandlungen ausgeübt zu haben. Unter anderem soll sie ihren Pflegesohn mehrfach mit einem Holzkochlöffel geschlagen haben. Angeklagt ist das Verbrechen derfortgesetzten Gewaltausübung nach § 107b Abs 1 und 3 Z 1StGB, welches eine
Strafdrohung von 6 Monaten bis zu 5 Jahren Haft vorsieht. Die Verhandlung findet nächste Woche am Landesgericht Klagenfurt statt.

Kommentare laden
ANZEIGE